Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 15. September 2014 04:06 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die ÖVP bündelt ihre Kräfte im Schwarzautal Hochzeit nach sechs Jahren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Mitterlabill und Umgebung Nächster Artikel Die ÖVP bündelt ihre Kräfte im Schwarzautal Hochzeit nach sechs Jahren
    Zuletzt aktualisiert: 22.03.2009 um 06:06 UhrKommentare

    Falsche Impfung: Familie kämpft um Entschädigung

    Vor fünf Jahren bekam Janine in der Schule eine falsche Impfung. Inzwischen ist sie zwölf und hat noch immer Probleme. Die Eltern kämpfen um eine Entschädigung - bisher ohne Erfolg.

    Foto © APA

    tJanine ist eine hübsche junge Dame. Nur ein wenig blass vielleicht und ihre Augenlider zucken nervös. Rein äußerlich erinnert sonst wenig an das Trauma, das die Zwölfjährige vor fünf Jahren erlitten hatte. Innerlich ist der Schaden aber so groß, dass Janines Eltern auch vor großen Gegnern nicht zurückscheuen: Sie fordern Schadenersatz vom Land Steiermark.

    2004, Volksschule Mitterlabill: Sieben Kinder aus zwei Klassen werden geimpft. Janine ist zur Diphtherie-Impfung angemeldet - bekommt aber irrtümlich eine Masern-Mumps-Röteln-Kombination, die sie bereits wenige Wochen kurz zuvor erhalten hatte. "Meine Tochter war damals sieben Jahre alt", schildert Mutter Hermine, "ein aufgewecktes Kind, eine gute Schülerin. Drei Tage nach der Impfung ging es los: Sie klagte über einen Knoten im Hals, hatte Durchfall und litt an ständigem Erbrechen. Sie hatte hohes Fieber, Hautausschläge, ihr war schwindlig, sie bekam Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme. Sie konnte nicht einmal mehr eins und eins zusammenzählen." Ein halbes Jahr lang ging das so.

    Folgen. "Diese Zeit war für uns ganz schlimm", erinnert sich Vater Ernest. Ganz überstanden seien die Probleme aber bis heute nicht. "Janine kommt in der Schule kaum mit, ist überall in der letzten Leistungsstufe, bei Tests schafft sie nur die ersten beiden Fragen."

    Gerichtliches Nachspiel. Das ist die eine Seite. Parallel zum persönlichen Schicksal gibt es aber auch das gerichtliche Nachspiel, das der Impf-Fehler nach sich zog. Was da passierte, bezeichnet der Anwalt der Familie, Manfred Schiffner, schlicht als "Justizskandal". "Der erste Sachverständige hat nicht einmal telefonisch Kontakt aufgenommen mit der Familie und trotzdem ein Gutachten erstellt. Er wurde 2007 rechtskräftig verurteilt. Der zweite Sachverständige gab den Fall von sich aus ab und der dritte ist derzeit am Werk." Allen dreien wirft der Anwalt vor, dass sie nicht unabhängig sind. "Sie stehen alle mit jenem Pharmakonzern in Verbindung, der den Impfstoff herstellt."

    Gutachter gefordert. Mittlerweile ist Janines Akt 15 Zentimeter hoch. An der Tatsache, dass falsch geimpft wurde, ist nicht zu rütteln, auch Feldbachs Bezirkshauptmann Wilhelm Plauder gibt das zu. "Das hat der Ärztin damals sehr, sehr leid getan." Das ist Schiffner und der Familie Platzer aber zu wenig. "Wir wollen einen unabhängigen Gutachter, der feststellt, ob hier ein Impfschaden herrscht - und dann Schadenersatz für die Probleme, mit denen unser Kind sein Leben lang zu kämpfen hat", so Hermine Platzer. Impfgegner seien sie übrigens nie gewesen. Seit damals aber wird kein Familienmitglied mehr geimpft. "Nicht einmal Hund Gina."

    ROBERT PREIS

    Die Impfungen

    Diphtherie-Pertussis-Tetanus: Dieses Serum ist eine Impf-Kombination gegen eine Atemwegs-Infektionskrankheit, Keuchhusten und Wundstarrkrampf.

    Mumps-Masern-Röteln: Dieser Impfstoff enthält lebende Viren in abgeschwächter Form. Üblicherweise wird im Rahmen der Schulimpfung in der 1. und 7. Schulstufe geimpft.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Montag, 15. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Dienstag, 16. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Mittwoch, 17. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8413 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events der Umgebung



      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!