Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 19:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Der Weltmeister spielt zu Hause als Gegner Karl der Große regiert am Berg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Leitersdorf und Umgebung Nächster Artikel Der Weltmeister spielt zu Hause als Gegner Karl der Große regiert am Berg
    Zuletzt aktualisiert: 27.09.2008 um 23:29 UhrKommentare

    Spaziergang zu den Bollwerken grauer Vorzeit

    Mauern, Schanzen, Zinnen. Am "Tag des Denkmals" am Sonntag zeigen sieben Städte in der Steiermark vor allem ihre kriegerische Seite.

    Am Sonntag ist Tag des Denkmals

    Foto © Kleine Zeitung DIGITALAm Sonntag ist Tag des Denkmals

    Ironie des Schicksal, dass unser größter militärischer Erfolg Schuld am Vergessen ist. "Denn hätte Major Hackher den Grazer Schloßberg nicht erfolgreich verteidigt, dann stünde er heute noch. Niemals wäre der Hass der Franzosen groß genug gewesen, um ihn zu zerstören." Ist man abenteuerlichen Zeitreisen nicht abgeneigt, sollte man dem Herrn, der dies sagt, auf Schritt und Tritt folgen. Wie Erik Hilzensauer vom Bundesdenkmalamt schwärmen am Sonntag in ganz Österreich Historiker aus. Unter dem Motto "Kultur-Import" werden 180 Objekte im ganzen Land vorgestellt, in der Steiermark eben vorwiegend Festungsanlagen (siehe Kasten), die großteils von italienischen Baumeistern geprägt wurden.

    Reste der Mauer. Hilzensauer dürfte den Spaziergang am Sonntag durch Graz (ab 10 Uhr, Schloßberg) ungefähr so beginnen: "Wir befinden uns im Jahre 1544. Die erste, große Periode des Festungsbaus hat begonnen. Fast 30 Jahre lang wird an den Bastionen im Süden und Osten gebaut." Dort, wo sich heute die Pfauengartengarage (Karmeliterplatz) befindet, sieht man wunderbar hinab auf die Reste der Außenmauer des uralten Graz. Eine gewaltige Ziegelwand. "In der zweiten Bauphase bis 1614 wird die gesamte Paulustorvorstadt mit Erdreich aufgeschüttet und in die Stadtbefestigung aufgenommen." Ein Bauprojekt wie man es sich heute kaum vorstellen kann. Auch davon sind Teile des Mauerwerks zu bewundern. In jenen Jahren und bis hinein ins frühe 18. Jahrhundert prägten italienische Baumeisterfamilien das Stadtbild. Viele von ihnen wie die dell'Allios blieben in der Stadt.

    Rest der Vergangenheit. Warum man im 19. Jahrhundert wieder begonnen hat, sich für die Reste der Vergangenheit zu interessieren? Auch dafür hat Hilzensauer eine These: "Dass etwas verschwindet, merkt man erst, wenn es nicht mehr da ist."

    ROBERT PREIS

    Die Bollwerke

    Bad Radkersburg: Ab 10 Uhr (Rundgänge: 10.30, 13 und 15 Uhr) wird im Zeughaus auf eine der best erhaltenen Renaissance- Festungen hingewiesen.

    Fürstenfeld: Im Pfeilburghof wird's ab 10 Uhr (Führungen: 10.30 und 14 Uhr) martialisch.

    Leitersdorf/Raabtal: Im Schloss Hainfeld werden Märchen für Kinder erzählt. Führungen gibt's um 10.30, 13.30 und 15 Uhr.

    Leibnitz: Unter dem Titel "Ruhe sanft!" werden Grabungs-Funde zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Ab 10 Uhr, Leibnitz, Schmiedgasse 20.

    Seggauberg: Führungen im Tempelmuseum am Frauenberg um 11 und 14 Uhr.

    Irdning: In den Wäldern bei Irdning wird es spannend. Dort wurden die Franzosen bekämpft (Kapuzinerkloster 10 und 14 Uhr).

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8330 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang