Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 23:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mehr Natur aufs Grab Ein Wochenende voll Brauchtum, Kultur und Traditionen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Bad Radkersburg und Umgebung Nächster Artikel Mehr Natur aufs Grab Ein Wochenende voll Brauchtum, Kultur und Traditionen
    Zuletzt aktualisiert: 02.09.2009 um 19:56 UhrKommentare

    Ein Umbau zum Jubiläum

    Die Parktherme Bad Radkersburg feiert nächstes Jahr ihren 30. Geburtstag. Statt großer Feste ist ein umfangreicher Um- und Ausbau des Kurbades geplant. Rund 15 Millionen Euro sollen investiert werden.

    Foto © Parktherme Bad Radkersburg

    Ihre wilden Jugendjahre hat die Parktherme Bad Radkersburg hinter sich. Seit der Inbetriebnahme der ersten Baustufe im Jahr 1980 sind fast 30 Jahre vergangen. Zeit zum Feiern des runden Geburtstages im nächsten Jahr wird man aber wohl kaum haben. Statt Partys sind nämlich Bauarbeiten geplant. Um insgesamt 15 Millionen Euro soll die Parktherme umfangreich saniert, adaptiert und erweitert werden.

    "Einerseits ist nach 30-jähriger Nutzung bautechnisch natürlich vieles am Ende. Andererseits wollen wir den Gästen zeigen, dass es etwas Neues gibt und unsere Position am Markt festigen", erklärt Bürgermeister Peter Merlini, seit Anfang des Jahres auch interimistischer Geschäftsführer der Parktherme. Gleich nach seinem Amtsantritt beauftragte er eine Gruppe mit der Entwicklung eines Konzepts für den Umbau der Therme, eine zweite Gruppe wurde mit der Umstrukturierung des Kurzentrums betraut. "Was die Therme betrifft, sind wir schon sehr weit fortgeschritten. Das bauliche Konzept ist fertig, jetzt muss es noch betriebswirtschaftlich geprüft werden", erläutert Merlini.

    Betrieb geht weiter

    Geht es nach dem Thermen-Chef, soll bereits Anfang Mai nächsten Jahres mit den Bauarbeiten begonnen werden. Und zwar bei laufendem Betrieb. "Das war unsere wichtigste Vorgabe. Der Badebetrieb soll so wenig wie möglich beeinträchtigt werden", meint Merlini. Nach rund einjähriger Bauzeit soll die Parktherme schließlich in neuem Glanz erstrahlen.

    Auf das äußere Erscheinungsbild des neuen Kurbades darf man bereits gespannt sein. Laut Merlini bleibt nämlich nur etwa die Hälfte der Anlage so, wie sie ist: "Die markante Holzbauweise wird fast zur Gänze durch andere Materialen ersetzt. Genaues kann ich aber noch nicht sagen." Fix ist aber, dass ein angedocktes Hotel mit rund 150 Betten entstehen soll, auch die Freiflächen werden neu gestaltet. Neue Becken sind nicht geplant, die bestehenden werden aber saniert.

    Bei der Finanzierung hofft Merlini trotz der angespannten Situation auf Subventionen vom Land: "Wir sind ein gestandener Betrieb, der gut gewirtschaftet hat. Ich gehe davon aus, dass man uns unterstützt." Details sollen demnächst bei einem Gespräch mit Tourismusreferent Hermann Schützenhöfer geklärt werden.

    ROBERT LENHARD

    Kommentar

    Robert LenhardGleiches Recht von Robert Lenhard

    Fakten

    Bei einer Tiefenbohrung im Stadtpark stieß man im Jahr 1978 in einer Tiefe von 1970 Metern auf die heutige Thermalquelle.

    Das Wasser hat eine Austrittstemperatur von rund 80 Grad Celsius und gehört zu den heißesten und mineralstoffreich-sten Thermalquellen der Steiermark.

    Die Parktherme wurde mit der ersten Ausbaustufe im Jahr 1980 in Betrieb genommen.

    Sie befindet sich im Besitz der stadteigenen "Kur und Fremdenverkehrsbetriebe Bad Radkersburg GesmbH".

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8490 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!