Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. September 2014 22:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Falsches Datum Teile von Gruisla zu Katastrophengebiet erklärt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Südoststeiermark Nächster Artikel Falsches Datum Teile von Gruisla zu Katastrophengebiet erklärt
    Zuletzt aktualisiert: 18.08.2012 um 23:14 UhrKommentare

    Nächste Station: Hochsommer & Bad

    Der Hochsommer macht noch einmal einen Abstecher in die Steiermark und beschert uns bis zu 36 Grad. Natürlich lockt da das Freibad. Die steirischen Bäder ziehen eine wechselhafte Zwischenbilanz.

    1 / 14 

    Das Hochdruckgebiet Achim bringt uns den Hochsommer zurück: "Ab Sonntag bekommen wir die Südwest-Strömung mit Subtropenluft zu spüren", sagt Albert Sudy von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg). Konkret rechnet er mit Temperaturen jenseits der 30 Grad - wobei die kolportierten 38 Grad wohl nicht erreicht werden. Heute liegen die Temperaturen zwischen 26 und 32 Grad und morgen, Sonntag, wird es in Gleichenberg und Bad Radkersburg mit 31 Grad am wärmsten. Zunehmend heißer wird auch der Wochenbeginn, wobei Sudy am Donnerstag den Höhepunkt sieht. Da rechnet der Meteorologe mit "35 und 36 Grad - etwa in Leibnitz, Gleichenberg und Bad Radkersburg. In Graz, Deutschlandsberg, Feldbach und Fürstenfeld werden wir bei 34 Grad ins Schwitzen kommen". Aufgrund des Zusammenspiels von Temperatur und Feuchtigkeit wurde auch der steirische Hitzeschutzplan ausgerufen.

    Bei Aussichten wie diesen ist für viele ein Schwimmbadbesuch der einzige Hitze-Rettungsanker. Wir haben uns in zwei Grazer Freibädern umgesehen, mit Bademeistern gesprochen und zwei von ihnen gefragt, ob es eine Typologie der Badegäste gibt.

    "Da sind zunächst Kinder und Spielwütige", erklärt Dominik Reiter, der seit Mai Bademeister im Straßganger Bad in Graz ist. Diese - größte - Gruppe will einfach nur Spaß haben, herumtoben und von allen Seiten ins Wasser springen oder auch mit Steinen werfen. Und da fängt für ihn auch die pädagogische Arbeit an: "Es gefällt mir aber gut, wenn ich Kindern erklären kann, warum sie das nicht tun sollten", sagt der 24-Jährige mit einem stolzen Lächeln im Gesicht. Auch Bademeisterin Kanita Miljkovic vom Augartenbad sieht dies ähnlich: "Manche Badegäste muss man erst ,erziehen', denn Wasser ist gefährlich und viele denken nur an Spaß, wenn sie ins Bad gehen."

    Andere Gästetypen sind die Sportler, die Tagesgäste sowie die FKKler, die, wie Reiter sagt, "am zurückhaltendsten sind". Diese Gruppen wollen meist nur ihre Bahnen schwimmen, sich sonnen und den Tag genießen.

    Badegäste seit Jahrzehnten

    Und dann gibt es da noch die Stammgäste, die bei jedem Wetter im Schwimmbad sind. Eine solche Runde haben wir im Grazer Augartenbad getroffen: "Wir sind der Oldtimerklub hier." Sie kommen seit Jahrzehnten ins Bad - und das täglich, einer von ihnen gar seit dem 1936er-Jahr. "Das ist unsere zweite Dependance, wir fühlen uns wie daheim." Mittlerweile sind sie hier schon so vertraut, dass sie sogar Geburtstage im Bad feiern. "Fast jede Woche haben wir eine Feier", erzählt uns Brigitte Rakowitz, die Leiterin der Kantine im Augartenbad.

    Für alle Gäste sind die steirischen Bademeister da - und sie haben oft mit Vorurteilen zu kämpfen. "Man hat viel Verantwortung, was kaum einer weiß, die meisten glauben, dass wir uns nur sonnen", erzählt die 22-jährige ehemalige Wettkampfschwimmerin. Auch Reiter schließt sich seiner Kollegin an und meint: "Unser Beruf wird oft romantisiert. Aber eigentlich haben wir eine Vorbildrolle und damit auch einen großen Druck. Für diesen Beruf muss man geboren sein und man braucht Nerven aus Drahtseilen. Es ist klass', so viel Verantwortung zu haben, aber auch eine Last." Denn den 24-jährigen Vater einer kleinen Tochter nimmt es immer mit, wenn eine Mutter aufgeregt kommt und ihr Kind sucht, das keine Schwimmflügel trägt.

    KATHARINA PILLMAYR

    Sommertag in Graz

    Grafik vergrößernWind und Wetter in Graz

    Mehr Südoststeiermark

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Bezirkswetter Radkersburg

      • Dienstag, 23. September 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Mittwoch, 24. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Donnerstag, 25. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt


      Bezirkswetter Feldbach

      • Dienstag, 23. September 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Mittwoch, 24. September 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Donnerstag, 25. September 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      Fotos

      Erwin Bohatsch im Gerberhaus 

      Erwin Bohatsch im Gerberhaus

       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Künstler, Lebenskünstler
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in der Südoststeiermark: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!