Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 15:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ein E-Auto für das Bad Dominik Fitz: Vom kleinen  Eismann zum Chefpatissier Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Südoststeiermark Nächster Artikel Ein E-Auto für das Bad Dominik Fitz: Vom kleinen  Eismann zum Chefpatissier
    Zuletzt aktualisiert: 04.08.2012 um 19:30 Uhr

    Zigarette löste Brand in oststeirischem Wohnhaus aus

    Zigarette löste Brand aus: 67-jähriger Mann im Rollstuhl wurde verletzt, sein Begleithund verendete. Feuerwehr konnte 13 Hausbewohner retten.

    Foto © Christian Karner/Pressedienst Feuerwehr BFV FB

    Dichter Qualm und Flammen dringen aus dem Mehrparteienhaus, als die Feuerwehr Samstag früh zu einem Einsatz in die Dr.-Pichler-Siedlung in Bad Gleichenberg gerufen wird. Kurz nach 4.20 Uhr früh war der Notruf bei der Feuerwehr eingegangen, nachdem in der Erdgeschoßwohnung eines 67-Jährigen ein Feuer ausgebrochen war. "Der Brand griff bei unserem Eintreffen bereits auf Balkon, Holzfassade sowie Dachstuhl über", so Abschnittsfeuerwehrkommandant Andreas Hirschmugl, der den Einsatz leitete.

    Eine auf den Boden gefallene Zigarette hatte den Brand ausgelöst. Der Oststeirer, der allein in der Wohnung war, wurde wach, als eine Fensterscheibe zerbarst. Er konnte sich mit seinem Rollstuhl in den Vorraum retten, wo er von einem Nachbarn entdeckt wurde. "Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und Verbrennungen an den Händen", so Brandermittler Harald Stranz vom Landeskriminalamt. Der 67-Jährige konnte am Nachmittag das Spital wieder verlassen, er wurde in einem Seniorenheim untergebracht. Sein Begleithund überlebte das Feuer nicht. Die Einsatzkräfte fanden den an den Rauchgasen verendeten Mischling im Badezimmer.

    Die 130 Helfer der acht eingesetzten Feuerwehren mussten 13 Bewohner des Mehrparteienhauses, darunter vier Kinder, über Leitern ins Freie retten. "Weil das Stiegenhaus verraucht war, konnten die Personen nicht mehr flüchten", so Stranz. Die Evakuierten wurden vorübergehend im Einsatzzentrum Bad Gleichenberg untergebracht, wo sie vom Roten Kreuz betreut wurden. Bis auf den Hausmeister, dessen Wohnung stark beschädigt wurde, konnten sie am Nachmittag ins Haus zurückkehren.

    RAINER BRINSKELLE

    Mehr Südoststeiermark

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Bezirkswetter Radkersburg

      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 31°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig


      Bezirkswetter Feldbach

      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 17°C
        • Max: 31°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Fotos

      Neue Tennisanlage in Gniebing 

      Neue Tennisanlage in Gniebing

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Siegfried Kaltenegger: Der Sicherheitsmann
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in der Südoststeiermark: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!