Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 08:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Heftiges Gewitter sorgte in Weiz für Überflutungen Fünf Tage Unterhaltung für Kinder Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Südoststeiermark Nächster Artikel Heftiges Gewitter sorgte in Weiz für Überflutungen Fünf Tage Unterhaltung für Kinder
    Zuletzt aktualisiert: 19.06.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Steirer ließen sich nicht unterkriegen

    FUSSBALL. Bei der Bundesmeisterschaft der Polytechnischen Schulen in Wagna zeigten die steirischen Teams ansprechende Leistungen. Die Schule des Veranstalters, die PTS Leibnitz, belegte bei diesem Turnier im Römerstadion von Wagna den sechsten Platz. Dahinter landete der Landessieger, die PTS Straden/Mureck. Der Sieg ging nach einem 1:0 im Finale über Wien XV an Bregenz.

    Organisator Alois Tieber ist mit dem Ablauf sehr zufrieden. "Es ist alles sehr gut gelaufen. Von den Schiedsrichtern bis hin zum Organisationsteam, alle haben zum Gelingen beigetragen. Das zeigen auch die positiven Rückmeldungen der Schulen", sagt Tieber. Für Franz Treichler, Betreuer der PTS Straden/Mureck, haben sich alle Erwartungen erfüllt. "Wir waren die jüngste Mannschaft des Turniers und haben unser Potenzial abgerufen."

    Die beiden steirischen Teams durften sich neben den guten Platzierungen auch über weitere Auszeichnungen freuen. Dominik Prisching (Leibnitz) wurde bester Spieler des Turniers und Lukas Plaschg (Straden/Mureck) mit sechs Toren Schützenkönig.


    Mehr Südoststeiermark

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Tour de France - die finale Etappe 

      Tour de France - die finale Etappe

       

      KLEINE.tv

      Keine Länderspiele in Bremen

      Vorerst keine Länderspiele mehr in Bremen: Das EM-Qualifikationsspiel zw...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!