Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 00:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ton im Garten Kraftakt für die Kirche Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Südoststeiermark Nächster Artikel Ton im Garten Kraftakt für die Kirche
    Zuletzt aktualisiert: 05.04.2009 um 01:17 UhrKommentare

    Tierischer Nachwuchs am Kamelhof

    Pechmann's alte Ölmühle in Ratschendorf beherbergt jede Menge tierischer Gesellen. Neu dazugekommen sind zwei Kamelbabys.

    Foto © Kleine Zeitung/Bettina Kuzmicki

    Das ist unser Neuzugang", erklärt Irmgard Schober und deutet auf eine hübsche, graue Eselstute namens "Mona Lisa". Um auch gleich nachzusetzen: "Jetzt haben wir wirklich genug Tiere, mehr geht nicht." Ganz glauben will man ihr das aber nicht, wenn man sich auf dem Gelände von Pechmann's alter Ölmühle in Ratschendorf umsieht. 45 tierische Gesellen fünfzehn unterschiedlicher Rassen haben dort mittlerweile ihr Zuhause gefunden. Darunter auch zahlreiche Exoten wie Rentiere, ein tibetanischer Ochse sowie Dromedare und Kamele.

    Tierische Stars. Und zwei junge tierische Stars hat der Hof der Schobers seit wenigen Tagen auch vorzuweisen. Zwei Kamelbabys - zwei Wochen und eine Woche alt - sorgen für Begeisterung bei der tiernärrischen Familie. "Gewusst haben wir allerdings nur von einer Trächtigkeit", erzählt Irmgard Schober. Die Stute "Indira" erwartete Nachwuchs, weshalb sie in einem speziellen Bereich im Stall untergebracht wurde. "Wir sind natürlich regelmäßig nachschauen gegangen, ob die Geburt schon läuft. Und auf dem Weg in den Stall, sehe ich auf einmal auf der Weide ein Kamelbaby liegen. Im ersten Moment dachte ich, ich spinne", erinnert sich die Tierliebhaberin. Gemeinsam mit ihrem Gatten Herbert wurde das "Überraschungskamelbaby"- eine kleine Stute namens Leila - samt Mama "Didi" in den Stall gebracht und erstversorgt. "Bei Didi hat man von der Trächtigkeit einfach nichts gemerkt", wundert sich Irmgard Schober immer noch.

    Gesundes Hengstfohlen. Eine Woche später bekam dann die Stute Indira ein gesundes Hengstfohlen. Dessen Namen werden allerdings die Besucher bestimmen. Sechs Namen stehen zur Auswahl. Der, der bis 26. September die meisten Stimmen bekommt, wird es werden. "Und beim Kamelfest gibt es dann eine Kameltaufe", freut sich Schober.

    Dromedarbaby. Bester Gesundheit erfreut sich auch "Sandokan", der vor einem Jahr das erste steirische Dromedarbaby war. "Für uns es einfach schön zu sehen, dass es den Tieren so gut geht. Und, dass sie sich so wohl fühlen, dass sie sich fortpflanzen", sind sich die Schobers einig. Ein enormer menschlicher Aufwand ist dafür aber schon nötig. Im Winter fressen allein die 14 Kamele und 2 Dromedare pro Tag fast 250 Kilogramm Heu.

    BETTINA KUZMICKI

    Mehr Südoststeiermark

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Bezirkswetter Radkersburg

      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 27°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 19°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter


      Bezirkswetter Feldbach

      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Fotos

      Ein Fest für die Blauracke 

      Ein Fest für die Blauracke

       

      Events der Umgebung

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Programmchefin Mirjam gibt beim Radio den Ton an
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in der Südoststeiermark: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!