19 ° C
Graz

STEIRER DES TAGES

Er lebt aus vollem Herzen

Der steirische Schauspieler August Schmölzer lässt sich am Freitag zu seinem 50. Geburtstag feiern. Allerdings nur unter einer Bedingung.

 
Er ist bei allem, was er tut, mit dem Herzen dabei. Egal, ob August Schmölzer auf der Bühne steht oder vor der Kamera, schreibt oder sich für sein Hilfsprojekt "Gustl58 - Initiative zur Herzensbildung" einsetzt, er gibt alles. Vielleicht mit einem kleinen Unterschied: Viel Wind um seine Person ist ihm ein Gräuel - außer es geht um "Gustl58". "Dafür gehe ich Menschen gerne auf die Nerven", schmunzelt der Schauspieler. Und dafür ist der Steirer sogar bereit, sich zu seinem 50. Geburtstag heuer so richtig feiern zu lassen.

Ihm zu Ehren verwandelt sich der kleine Ort St. Stefan ob Stainz am Freitag ab 15 Uhr zum Festgelände. Erwartet werden prominente Freunde und Weggefährten - willkommen ist jeder. Und auch zahlen muss jeder, der Reinerlös kommt Bedürftigen zugute. Nur deswegen willigte Schmölzer ein, sich feiern zu lassen.

Projekte. Am Freitag entstieg der Schauspieler in Graz entspannt dem Flugzeug aus München, wo er derzeit mit Günther Maria Halma arbeitet. In Graz steht er demnächst für zwei Filme vor der Kamera. Und nebenbei laufen viele weitere Projekte. Dabei wollte der gelernte Koch eigentlich auf einem Schiff die Welt bereisen. Doch mit 16 Jahren gründete der begabte Sänger ein Volksmusik-Trio. Und als er zum Geburtstag des Dirigenten Maximilian Kojetinsky aufspielte, riet ihm der, Schauspieler zu werden. Dreieinhalb Jahre später feierte Schmölzer in Heilbronn Bühnenpremiere als Mister Higgins in "My Fair Lady". Hunderte Film- und Bühnenrollen (wie "Schindlers Liste", "Der Unfisch", "Nacktschnecken" oder "Jedermann") folgten.

Das Resümee nach einem halben Jahrhundert: "Ich bin glücklich, besonders, in meiner Nina eine Partnerin fürs Leben gefunden zu haben." Tägliches Joggen hält den Harley-Fahrer und Hobbykoch fit. Nur die Rolle als Tevje in "Anatevka" ist ihm noch ein kleiner Herzenswunsch.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.