Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 05:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Das Shopping im Fokus Er will ein "Wow!" hören Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steirer des Tages Nächster Artikel Das Shopping im Fokus Er will ein "Wow!" hören
    Zuletzt aktualisiert: 23.04.2012 um 05:00 UhrKommentare

    Vom Höhenrausch zum Weltrekord auf zwei Rädern

    Der 23-jährige Jacob Zurl stellte am Sonntag einen Weltrekord auf. Innerhalb von zwei Tagen bewältigte er 28.788 Höhenmeter.

    Jacob Zurl bewältigte in 48 Stunden 28.788 Höhenmeter - das ist Rekord

    Foto © EDER Jacob Zurl bewältigte in 48 Stunden 28.788 Höhenmeter - das ist Rekord

    Es ist einfach toll zu sehen, was man alles schaffen kann", freut sich Jacob Zurl. Mit einem beachtlichen Rekord schaffte es der gebürtige Deutschlandsberger gestern ins Guinness-Buch der Rekorde: In 47 Stunden und 51 Minuten bewältigte der 23-Jährige 28.788 Höhenmeter. Von Freitag bis Sonntag fuhr er 164 je 1,8 Kilometer lange Runden auf einer knapp zehn Prozent steilen Strecke am Fuße des Schöckls.

    Entspannt erzählt er danach von den Strapazen: "Ich habe zwar keine Schmerzen gehabt, aber natürlich hat es zwischendurch Tiefs gegeben, wo ich sehr erschöpft war. Dann hab' ich mich halt eine Viertelstunde hingelegt und behandeln lassen. Aber nach jedem Tief kommt ein Hoch. Die Frage war nur, wie lange das Tief anhält."

    Ausgeruht hat er sich während der Fahrt nur 3-mal für jeweils 15 Minuten. Damit er keine Zeit verliert, war auch das Essen genau eingeteilt - Kartoffeln und Reis gab es nur beim Bergauffahren, weil die Talfahrt zu viel Konzentration abverlangt. "Gegen Ende habe ich ordentlich angegast", erzählt er mit einer bewundernswerten inneren Ruhe nach dem Höhenmeter-Rekord. Mit diesem brach er den bisherigen Weltrekord von 25.346 Höhenmetern des Tiroler Profiradrennfahrers Wolfgang Mader im Jahre 2011.

    Mit seinen 23 Jahren ist Zurl einer der Jüngsten unter den Extrem-Radsportlern. "Vor fünf Jahren habe ich mit dem Radsport begonnen und bin dann in den Extremsport hineingerutscht", sagt Zurl, der bereits mit acht Jahren an Segelregatten teilnahm. Weil er es liebt, "lange Touren und weite Distanzen zurückzulegen", hat er das Segeln aufgegeben. Zu Recht, beweist der gestrige Weltrekord. Dennoch wünscht er sich jetzt nur eines: "Am meisten freu' ich mich, in die Therme zu fahren und einfach gemütlich fernzuschauen."

    KATHARINA PILLMAYR

    Fakten

    Jacob Zurl, der am 15. Mai 1988 in Deutschlandsberg geboren wurde, stellte am Sonntag den Höhenmeter-Weltrekord auf.

    28.788 Höhenmeter bewältigte der TU-Student (Vermessung und Geoinformation).

    In 47 Stunden und 51 Minuten legte er 164 Runden, also 295,2 Kilometer, auf einer knapp zehn Prozent steilen Strecke zurück.

    Mehr Steirer des Tages

    Mehr aus dem Web

      Steiermark > Graz

      Regenschauer
      Graz
      min: 3° | max: 11°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Steirer des Tages

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Leserfotos aus dem Bezirk



      Babys aus der Region

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!