Gäste mussten flüchtenFeuerwehr rückte zu Brand im Nachtclub aus

Glosende Klopapierrollen sorgten für einen nächtlichen Brandalarm in einem oststeirischen Etablissement.

Feuerwehreinsatz (Sujet) © Juergen Fuchs
 

Brandalarm gab es in der Nacht auf gestern in einem Nachtklub in Oberbuch (Gemeinde Buch-St. Magdalena). Gäste und Angestellte flüchteten vor dem ausbreitenden Rauch ins Freie, zwei Feuerwehren rückten an - doch die Sache endete schließlich glimpflich. Als Auslöser für den starken Rauch wurden schließlich glosende Klopapier-Rollen ausgemacht.

Es war gegen 2 Uhr früh, als die Freiwillige Feuerwehr Buch-Geiseldorf von der Landesleitzentrale zu einem Zimmerbrand in den Nightclub unweit der Südautobahn alarmiert wurde. Auch die Feuerwehr Hartberg wurde automatisch mitalarmiert. "Starke Rauchentwicklung" hieß es zunächst - und dass sich im betroffenen Raum auch eine Gastherme befindet.

Als die ersten Feuerwehrleute beim Etablissement eintrafen, hatten bereits alle Personen das Gebäude verlassen bzw. das Weite gesucht. Ein Atemschutztrupp machte sich auf die Suche nach dem Brandherd und wurde schließlich im WC fündig. Dort hatten Papierrollen zu glosen begonnen und die starke Rauchentwicklung ausgelöst. Die Gastherme stellte keine Gefahr dar und auch die Brandquelle war bald beseitigt. Nach rund einer Stund war der vermeintlich heiße Einsatz für die Feuerwehrleute wieder beendet.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.