Köpfe des Jahres

Sie sind stets für andere da

Die Nominierten in der Kategorie „Soziales Gewissen“ investieren viel Zeit und Energie, um das Leben anderer zu verbessern.

Die Nominierten in der Kategorie "Soziales Gewissen" © KK
 

Der Fürstenfelder Sandro Werbanschitz unterstützt mit seinem Verein „Kid? Never give up your dream“ von Schicksalsschlägen betroffene Familien in ganz Österreich. Leo Pürrer, Obmann der Behinderten-Selbsthilfegruppe Hartberg, setzt sich für Barrierefreiheit in allen Bereichen ein. Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, hilft die Weizer Gynäkologin Irene Thiel.

Horst Pessl aus Passail hat die Tagesbetreuung für behinderte Menschen in Passail initiiert und engagiert sich in der Flüchtlingshilfe. In diesem Feld ist auch Fery Berger maßgeblich in Weiz beteiligt.


Franz Wolfmayr hat die Chance B in Gleisdorf mit ins Leben gerufen und sich über den europäischen Verband für die Rechte behinderter Menschen auf politischer Ebene eingesetzt. Edith Bader engagiert sich für behinderte und kranke Kinder und organisiert alljährlich die erfolgreiche "Benefiz-Playbackshow".

Abstimmen kann man unter: Die Köpfe des Jahres


Daten & Fakten

Nominiert wurden die Kandidaten von der Redaktion der Kleinen Zeitung.

Präsentiert werden sie von der Arbeiterkammer Steiermark.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.