15 ° C
Graz

Bezirk Hartberg im Eurofieber

Der Bezirk bereitet sich auf die Euro 2008 vor. In Pöllau gibt es die Generalprobe bereits im Fasching.

© GEPA
 
Nicht nur an den österreichischen Austragungsorten der Euro 2008 bereitet man sich intensiv auf das sportliche Ereignis vor. Auch im Bezirk wird knapp fünf Monate vor dem ersten Spiel eifrig geplant. Während in Bad Waltersdorf die polnische Mannschaft Quartier bezieht, es aber keine öffentlichen Übertragungen gibt, können die Spiele in Pöllau über eine Videowand verfolgt werden. In Hartberg fiebert man einem besonderen Höhepunkt entgegen. Beim public-viewing in der Eishalle, veranstaltet von der Stadtgemeinde mit der Kleinen Zeitung als Medienpartner, ist täglich für mindestens 2000 Fans Platz.

Umfassendes Rahmenprogramm. Die Leute sollen hier nicht nur mit einer 15 Quadratmeter großen Videowand, sondern auch mit einem umfassenden Rahmenprogramm angelockt werden. "Ich denke dabei an Livemusik, Frühschoppen oder eine Modenschau", erklärt der Hauptverantwortliche Bernhard Scherf.

Einstimmung zu Fasching. Bereits am Faschingsdienstag will man die Fans in Pöllau auf die Euro einstimmen. "Die Euro 2008 ist unser Faschingsthema. Gasthäuser und Geschäfte sind dementsprechend dekoriert", erklärt Hannes Weghofer, der im Juni eine Fanmeile am Hauptplatz ausrichten möchte. "Wir wollen alle Spiele live übertragen", so Weghofer. Zusätzlich sollen die Fußballabende themenbezogen sein. Spielt Deutschland, wird es Weißwurst und Weißbier geben.