Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 06:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Nicht alle Kinder sind Not leidend Neue Gesangtalente wurden aufgenommen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Weißkirchen und Umgebung Nächster Artikel Nicht alle Kinder sind Not leidend Neue Gesangtalente wurden aufgenommen
    Zuletzt aktualisiert: 31.12.2012 um 16:50 UhrKommentare

    Was würde sie im neuen Jahr glücklich machen?

    Das neue Jahr bringt für viele Steirer neue Herausforderungen. Wir haben uns bei acht Menschen umgehört, was sie 2013 glücklich machen würde.

    Foto © APA

    Die Glücksbringer sind verteilt, das neue Jahr kann kommen. Wir haben acht Steirerinnen und Steirer gefragt, was sie im kommenden Jahr erwartet und was sie glücklich machen würde. Allen gemeinsam ist der Wunsch nach Gesundheit. Doch es gibt auch ganz individuelle Wünsche.

    Die einen, wie Tourismusboss Georg Bliem oder Skirennläufer Max Franz, hoffen jeweils auf eine erfolgreiche Ski-Weltmeisterschaft in Schladming. Privates Glück steht der Haselbacherin Kerstin Pieber bevor. Sie erwartet ihr erstes Kind. Andere, wie Kabarettist Jörg-Martin Willnauer, sind glücklich, so wie es ist. Mit einem humoristischen Seitenhieb macht er zumindest darauf aufmerksam, was andere Menschen zu seinem Glück beitragen könnten. Während Johann Moitzi aus Amering 2013 erfolgreich ins Berufsleben starten will, ist die Seiersbergerin Monika Piuk schon glücklich, wenn sie ein Lächeln in die Gesichter ihrer Mitmenschen zaubern kann.

    Die einzige aus der Steiermark stammende Bundesministerin, Beatrix Karl, wünscht sich trotz Wahljahr konstruktive Politik. Die 13-jährige Lisa Edlinger aus Weißkirchen hofft hingegen auf das nötige Glück bei sportlichen Wettkämpfen und in der Schule.

    "Aufnahme in die Ski-HAK"

    Lisa Edlinger, Weißkirchen: "Ich wünsche mir für meine beiden großen Jahresziele Glück. Einerseits hoffe ich auf ein erfolgreiches Schuljahr, damit ich die Aufnahme in die Ski-HAK in Schladming schaffe. Außerdem möchte ich an meine Erfolge bei den steirischen Schülerskimeisterschaften anschließen. Dort habe ich 2012 vier Medaillen geholt. Heuer habe ich mir zum Ziel gesetzt, steirische und österreichische Schülermeisterin im Super-G zu werden. Denn mein größter Traum ist es, irgendwann einmal Skirennläuferin im Weltcup zu werden."

    "Ein Skifest mit Herz macht glücklich"

    Georg Bliem, Geschäftsführer Steiermark Tourismus: "Einen Monat vor der Ski-Weltmeisterschaft hoffe ich, dass die Sportler im Februar in Top-Form sind. Zudem sollten Wetter und Schnee perfekt sein und die Stimmung bei den Gästen und Zuschauern überbordend. Denn so wird die WM getreu ihrem Motto wirklich ein Skifest mit Herz. Und dann ist mein touristisches Glück für den Jahresbeginn perfekt."

    "Glück ist, wenn wir gesund bleiben"

    Beatrix Karl, Justizministerin: "Für mich persönlich bedeutet Glück, wenn auch im neuen Jahr meine Familie, Freunde, Mitarbeiter und ich gesund bleiben. Beruflich wäre ich glücklich, wenn es mir gelingt, trotz des sogenannten Superwahljahres noch einige wichtige Gesetzesänderungen aus dem Justizressort für die Menschen in Österreich umzusetzen - möglichst im politischen Konsens. Vor allem geht es darum, das Vertrauen der Bevölkerung in die Arbeit der Justiz zu stärken - ein Vorhaben, bei dem wir 2012 schon Erfolge erzielt haben und an dem wir im neuen Jahr mit ganzer Kraft weiterarbeiten."

    "Stromgewinnung durch Stronachs heiße Luft"

    Jörg-Martin Willnauer, Kabarettist: "Ich persönlich bin ja schon sehr glücklich und dankbar und habe deshalb kaum Wünsche offen. Wichtig ist mir einfach, dass ich auf der Bühne stehen kann und darf. Was mich sonst im nächsten Jahr noch sehr glücklich machen würde, wäre beispielsweise, wenn Herr Stronach seine heiße Luft in ein Kraftwerk einspeisen würde. Auch Didi Mateschitz dürfte, wenn es nach mir ginge, seine Milliarden Dosen gerne wieder einsammeln. Außerdem würde es mich glücklich machen, wenn Herr Pröll 2013 einmal ein richtiges Buch lesen würde - ein Hörbuch lasse ich auch gelten."

    "Übergang vom Studenten- ins Berufsleben"

    Johann Moitzi, Amering: "Das Jahr 2013 steht für mich im Zeichen zweier besonderer Höhepunkte. Ich bin glücklich, dass ich Ende des Jahres mit der Sponsion einen würdigen Abschluss meines Agrarwissenschaftsstudiums in Wien feiern kann. Außerdem freue ich mich schon auf den Übergang vom Studenten- ins Berufsleben. Schon zu Jahresbeginn übernehme ich die leitende Funktion des Bundesgeschäftsführers der Landjugend."

    "Das größte Glück ist ein Lächeln"

    Monika Piuk, Seiersberg: "Im neuen Jahr möchte ich mir meine positive Lebenseinstellung um nichts in der Welt vermiesen lassen. Durch Freundlichkeit, Dankbarkeit und Weltoffenheit kann man so viel Gutes erreichen. Dieses Glücksgefühl möchte ich im Jahr 2013 weitergeben. Die Freude, die ich anderen schenken kann, ist unbezahlbar. Es ist kaum zu fassen, was ein einziges Lächeln schon bewirken kann. Daher wäre mein größtes Glück, so ein wunderschönes Lächeln zurückzubekommen. Die einfachen Dinge im Leben sind die wertvollsten."

    "Mit dem ersten Kind ins gemeinsame Haus"

    Kerstin Pieber, Haselbach: "Heuer wird für mich ein ganz besonderes Jahr. Ende Jänner wird mit der Geburt meines ersten Babys mein größter Wunsch in Erfüllung gehen. Auch für meine Eltern, die zum ersten Mal Großeltern werden. Und gegen Jahresende wird es ein weiteres großes Ereignis geben. Dann werden mein Partner und ich mit unserem Kind in den Neubau einziehen, der jetzt bereits im Rohbau fertig ist."

    "Brauche gewisses Glück für sportliche Erfolge"

    Max Franz, österreichischer Skirennläufer: "Mein größter Wunsch für 2013 ist es, ganzheitlich gesund durch das Jahr zu kommen. Außerdem würde ich noch gerne verletzungsfrei im Sport bleiben. Um dort dann auch Erfolge feiern zu können, wäre es nötig, ein gewisses Glück an den richtigen Tagen zu haben. Und ganz unverschämt sage ich, dass es dann ruhig einige von diesen Tagen geben könnte."


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8741 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!