Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 00:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Herbstkonzert begeisterte Ehrung für Klimabündnis-Gemeinde Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Murtal Nächster Artikel Herbstkonzert begeisterte Ehrung für Klimabündnis-Gemeinde
    Zuletzt aktualisiert: 07.11.2007 um 06:44 Uhr

    Murradweg soll erster barrierefreier Radweg Europas werden

    Barrierefrei entlang des Murradweges: Dies ist das Ziel einer Initiative, die den ersten barrierefreien Radweg Europas installieren will.

    Der Radweg ist bereits hindernisfrei, behindertengerechte WC-Anlagen fehlen noch

    Foto © APADer Radweg ist bereits hindernisfrei, behindertengerechte WC-Anlagen fehlen noch

    Der erste barrierefreie Radweg in Europa soll der Murradweg zwischen dem salzburgischen Muhr und Bad Radkersburg im Thermenland werden. Einmal jährlich findet entlang der 365 Kilometer langen Strecke die "Tour de Mur" statt, eine Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten des Behindertensports. Hindernisfrei ist der Weg bereits, nur mangelt es an behindertengerechten WC-Anlagen.

    Verkehrsabteilung hat kein Geld. Die am Weg liegende Judenburger McDonald's-Filiale, wo die Initiative am Dienstag präsentiert wurde, verfügt seit kurzem über eine entsprechende Anlage. Mit diesem behindertengerechten Ausbau wurde auch der Grundstein für das Vorhaben gelegt: "Es ist eine gute Sache, an der ich aus Überzeugung mitmache", so Inhaber Andreas Gamsjäger. Wenig Unterstützung kommt hingegen laut Hans Köstner, einem der "Tour-Väter", von der Verkehrsabteilung des Landes: "Das erste was ich gehört habe war: Geld haben wir keines."

    Das Ziel. Deswegen wollen die Verantwortlichen an die Wirtschaft herantreten: "Unser Ziel ist es, Stationen einzurichten, wo behinderte Menschen sich waschen und aufs WC gehen können. Dazu brauchen wir Sponsoren", so Bernhard Hammer von der "Initiative barrierefrei entlang der Mur". Hammers Unternehmen "equadrat group" entwickelte mit Partnern auch einen geeigneten "energieautarken Toilettencontainer". Diese Container sollen entlang der Strecke aufgestellt werden, die Initiative setzt ebenfalls auf Gastwirte, die Toiletten entsprechend umbauen.

    Klimaschutz. Aber nicht nur für behinderte Menschen setzen sich die Tourmacher ein, sondern auch für den Klimaschutz: Die nächste Tour de Mur von 22. bis 25. Mai soll laut Hubert Gruber, Bürgermeister von Muhr, die "erste internationale Klimaschutz-Radtour" werden. Außerdem wird einen Tag länger gefahren, denn die Tour endet im nächsten Jahr nicht in Bad Radkersburg, sondern im slowenischen Hügelland.

    MICHAELA FRÖHLICH

    Mehr Murtal

    Mehr aus dem Web

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region

      Bezirkswetter Judenburg

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer


      Bezirkswetter Knittelfeld

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 7°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Airrace in Spielberg: Das Heim-Heim-Rennen

      Nach 11 Jahren kehrt das Airrace in die Steiermark zurück. Und ganz vorn...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotos

      Lkw in Gaal umgekippt 

      Lkw in Gaal umgekippt

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Der Lohn für drei Jahre Tag- und Nachtarbeit
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Judenburg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!