Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 09:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Steirer werden immer extremer Ihre Frage, bitte! Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Murtal Nächster Artikel Die Steirer werden immer extremer Ihre Frage, bitte!
    Zuletzt aktualisiert: 23.08.2007 um 08:25 Uhr

    Fahrbahn statt Müllkübel

    Illegale Müllablagerung rund um Landesstraßen explodiert in der gesamten Steiermark, so auch im Murtal. Land will nun dagegen vorgehen.

    Foto © APA

    Die steirischen Straßenmeistereien sind alarmiert. 800.000 Euro und damit 40 Prozent mehr als noch 2005 müssen mittlerweile für das Einsammeln von Abfall rund um Landesstraßen aufgewendet werden. Das Einsammeln dieses illegalen Mülls zählt zu den teuersten Entsorgungsformen überhaupt. Kopfzerbrechen bereitet dem Land aber auch die Gefährdung der Straßenarbeiter. "Zwei unserer Leute mussten in der Südsteiermark radioaktiven Müll entsorgen", erzählt Gerhard Fürböck, Leiter des Straßenerhaltungsdienstes des Landes.

    Fastfoof-Restaurants. Gehäuft im wahrsten Sinne des Wortes kommt das Problem rund um Fastfood-Restaurants und Kino-Komplexe vor. Das bestätigt auch Johann Moitzi von der Straßenmeisterei Judenburg: "Diese Art von Müll ist ganz sicher mehr geworden. Auch in der Nähe von Jausenstellen und von WC-Anlagen liegt immer mehr Müll."

    Einrichtungsgegenstände. Doch nicht nur Pappschachteln und Plastikflaschen werden laut Moitzi illegal entsorgt, sondern auch Einrichtungsgegenstände, Fahrräder und Mopeds: "Die Leute holen sich zuerst die Sachen von den entsprechenden Entsorgungsplätzen. Was sie nicht brauchen, schmeißen sie wieder irgendwohin."

    Massiv angestiegen. Ob es eher junge oder vermehrt ältere Menschen sind, die derart achtlos handeln, kann laut Moitzi nicht verallgemeinert werden. Eines sei jedoch gewiss: "Das Problem ist in den vergangenen Jahren massiv angestiegen. Früher waren die Menschen viel disziplinierter. Es gibt immer weniger Mitarbeiter, die Arbeit wird dafür immer mehr." Verkehrslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder gibt die Marschroute des Landes vor: "Ich setze auf Bewusstseinsbildung." Aktionen mit den durchaus kooperativen Fastfood-Ketten seien geplant. Illegale Müllablagerung sei kein Kavaliersdelikt - jedes Vergehen werde angezeigt. Strafen bis zu 30.000 Euro sind möglich.

    MONIKA SCHACHNER, MICHAELA FRÖHLICH

    Mehr Murtal

    Mehr aus dem Web

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region

      Bezirkswetter Judenburg

      • Freitag, 22. August 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Samstag, 23. August 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Sonntag, 24. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer


      Bezirkswetter Knittelfeld

      • Freitag, 22. August 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Samstag, 23. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Sonntag, 24. August 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Großbrand in Kleinlobming

      Ein Einfamilienhaus wurde in Kleinlobming Raub der Flammen. Da der nächs...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Fotos

      Ritterfest im Märchenwald in St. Georgen/Judenburg 

      Ritterfest im Märchenwald in St. Georgen/Judenburg

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Huberta Donners goldener Daumen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Judenburg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!