'Nessie-Sichtung'Mysteriöse Sichtung: Sie sehen nicht nur Ufos

In ihrem Schottland-Urlaub entdeckten die bekannten Ufo-Fotografen Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb ein "mysteriöses Wesen" im Loch Creran - und fotografierten es.

Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb © Kaliba-Trieb
 

Für ihre Ufo-Bilder sind die Knittelfelder Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb bekannt, nun haben die beiden aber auch im Wasser ein "mysteriöses Wesen" gesichtet: "Es erhob sich zweimal aus den Untiefen und blieb für circa zehn Sekunden sichtbar", berichtet das Paar aus seinem Schottland-Urlaub.

Das "mysteriöse Wesen", das laut den Ufo-Forschern rund 200 Meter vom Ufer entfernt gewesen ist Foto © Kaliba-Trieb


Die beiden waren allerdings nicht am Loch Ness unterwegs, sondern am Loch Creran - dennoch fragen sie sich: "Ist Nessie wieder da?" Die Profifotografen haben jedenfalls Aufnahmen gemacht, die nach eigenen Angaben "schottische Medien und Bewohner der Insel Eriska" begeistern. Begleitet wurden die Ufo-Forscher, über die auch Servus-TV schon eine Doku drehte, von einem befreundeten Ärzteehepaar.

Noch einmal auf Servus-TV: Doku über steirische Ufo-Forscher

Doku

Vor drei Jahren drehte Servus-TV eine ausführliche Dokumention über die beiden Knittelfelder Ufo-Forscher Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb (wir berichteten).

KK

Doku

Mit seinen Aufnahmen sorgte das Paar schon weltweit für Aufsehen, seit Jahren arbeiten die Knittelfelder mit der Forschungsgruppe IGGAP zusammen.

Kaliba-Trieb

Doku

Am 1. (15.55 Uhr) und 3. April (12.55 Uhr) wird die Doku mit den Ufo-Forschern auf Servus-TV wiederholt.

KK

Doku

Bei der zwölfteiligen Serie geht es um "Phänomene im Alpen-Adria-Raum". Ein Teil handelt vom "Phänomen Knittelfeld".

Kaliba-Trieb

Doku

Kaliba-Trieb: "Wissenschaftler aus der ganzen Welt haben inzwischen unser Film- und Fotomaterial analysiert und sind zu dem deutlichen Ergebnis gekommen, dass unser Material einzigartig und nicht gefälscht ist."

KK

Doku

Demnächst werden die Beiden auch ein Buch auf den Markt bringen.

KK

Doku

Über den Zeitpunkt der Wiederholung freuen sie sich, denn: "In den letzten Tagen haben wieder viele Augenzeugen ,unbekannte Flugobjekte' gesehen."

KK

Doku

Weitere Bilder!

Kaliba-Trieb

Doku

KK

Doku

KK

Doku

Kaliba-Trieb

Doku

Kaliba-Trieb

Doku

Kaliba-Trieb
1/13

 

Kommentare (11)

Kommentieren
jackass85
0
2
Lesenswert?

10 Sekunden

und so ein tolles Foto mit einem schwarzen Fleck ist enstanden :)

Antworten
hermannsteinacher
0
5
Lesenswert?

Es handelt sich dabei um die letzten Exemplare ...

... der sonst überall längst ausgestorbenen Dinosaurier!

Antworten
jonny6
0
2
Lesenswert?

Sommerloch bei der Kleinen Zeitung?

Wie schreibt der Beipackzettel so oft: Beachten sie die Nebenwirkungen bzw fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker....
Vielleicht gab es eine Medikamente Umstellung,das aus Ufo´s plötzlich Nessi wurde.

Antworten
Autschal
0
9
Lesenswert?

Untiefen

= schiffahrtstechnisch seichtes Wasser. Und was das Ärzteehepaar betrifft - vielleicht hatten die ja unseren UFO-Forschern Medika verabreicht, welche noch im Versuchsstadium sind. Bräuchte ab und zu auch solche.

Antworten
Planck
0
7
Lesenswert?

Interessanterweise

taucht ein ganz ähnliches Bild (allerdings von 2006) in dem Blog "Loch Ness Monster" unter dem Titel "A Photograph of the Loch Ness Monster?" auf.

Gesetzt den Fall, man kann ein klein wenig mit Photoshop oder Ähnlichem umgehen, kann man sich leicht vorstellen, wie man das macht ;-)

Antworten
SoundofThunder
0
13
Lesenswert?

😏

Profifotos von Profifotografen. Unscharf.

Antworten
Mein Graz
1
12
Lesenswert?

wärs scharf,

könnte man ja erkennen was es ist.
ein treibender baumstamm waren die meisten nessie-sichtungen, aber wenn es unscharf ist kann man vieles rein interpretieren...

Antworten
smotron1
4
18
Lesenswert?

Fremdschämen

hoch 10.

Antworten
Sehel1
6
26
Lesenswert?

Top

seriös! Und was für ein tolles Foto wow!

Antworten
Ichweissetwas
4
26
Lesenswert?

man sieht sicher sehr vieles,

wenn man möchte und es sich einbildet.

Antworten
langweilig
5
40
Lesenswert?

Peinlicher Artikel

Warum bietet die KLZ, die sich selbst als Qualitätsmedium lobt, solchen Aluhut-Spinnern ein Medium?
Unreflektiertes blabla, ohne kritischem Hinterfragen des Motives solcher trauriger Menschen.
"Krone"-Niveau erreicht. Es folgt "ÖSTERREICH"&"HEUTE"-Level in Kürze...

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.