18 ° C
Graz

Auf dass die Bärte wachsen

Stefan und Manuel Geier treffen heute mit dem KAC auf Zagreb.

 

EISHOCKEY. Des einen Freud', des anderen Leid: Der Spruch trifft auf die Zeltweger Eishockey-Asse Stefan und Manuel Geier (KAC) und Michael Schiechl (Salzburg) zu. Nach vier Siegen und zwei Niederlagen gegen den Meister stehen die Geier-Zwillinge im EBEL-Halbfinale, Schiechl ist draußen.

Für den KAC startet heute um 19.15 Uhr das Semifinale mit der Best-of-Seven-Spielserie - bei Angstgegner Zagreb. "Im Grunddurchgang haben wir alle sechs Partien verloren. Zagreb ist ein Hexenkessel", meint Stefan.

Der Anteil der Geier-Brüder am Semifinaleinzug ist groß. Stefan punktete vier Mal (drei Tore, ein Assist), Manuel fünf Mal (ein Tor, vier Assists). "Mir ist alles voll aufgegangen. Gut gespielt hat aber die ganze Linie!", sagt Stefan.

Der 23-Jährige war im Jänner nach einer Gehirnerschütterung vier Wochen außer Gefecht und kommt gerade rechtzeitig in Hochform. Er hofft, dass der KAC die Hürde Zagreb meistert und sich sein Gesicht noch länger unter dem Play-off-Bart versteckt. Denn Eishockey-Spieler rasieren sich im Play-off traditionell nicht. Erst wenn die Saison aus ist, kommt der Bart wieder weg.

Mit ihren Leistungen wollen sich die Zwillinge auch für das Nationalteam aufdrängen. Vielleicht gibt es bei der WM (Division Ia) im April in Laibach sogar einen Auftritt mit Schiechl.

Zeltweg liegt hinten

Im Eliteliga-Finale unterlag Zeltweg in Weiz im ersten Spiel der "Best-of-Three-Serie" mit 1:4. Es war ein rassiges Duell, Weiz siegte verdient. ALFRED TAUCHER

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.