Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 07:57 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ihre Frage, bitte! Aus Schiller wird Goethe Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Murtal Nächster Artikel Ihre Frage, bitte! Aus Schiller wird Goethe
    Zuletzt aktualisiert: 14.03.2007 um 05:56 Uhr

    Musik, Tanz, Licht: Zum Auftakt fließt Blut

    "Seckau Kultur" traut sich heuer noch nicht durchzustarten, vor Ostern lockt aber eine Großproduktion: "Jesus Christ Superstar - Jesus Christ still a Star?", entworfen von den Abteigymnasiasten.

    Foto © http://www.seckau-kultur.at/

    So richtig mit einem Vollgas-Programm bis Herbst durchstarten traut man sich noch nicht - was weniger am Mangel an spannenden Veranstaltungen als an der finanziellen Situation liegt: gekürzte öffentliche Mittel, die ohnehin nur zehn Prozent des Budgets ausmachen. Seckau Kultur im Jahr eins nach dem 25-Jahr-Jubiläum. Aber zumindest beim Auftakt wird nicht gekleckert und mit einer Großproduktion gestartet, bei der schon einmal ganz aktionistisch Blut (okay, es ist nur rote Farbe) über die Leinwand rinnen darf.

    "Jesus Christ Superstar". "Jesus Christ Superstar - Jesus Christ still a Star?" nennt sich die von Schülern des Abteigymnasiums entworfene Performance, die das Musical neu aufbereitet und passend vor Ostern eine "innovative, kritische und respektvolle" Auseinandersetzung mit der Passionsgeschichte bietet.

    Schüler auf der Bühne. "Unglaublich, wie sich die Schüler auf der Bühne entwickelt haben", lobt Sportpädagogin Petra Schlapschy-Spitzer, die Projektleiterin. Musik, Tanz, Text, Film, Ton und Licht - fächerübergreifend wurde gearbeitet, gut 70 Mitwirkende wollen am 30. und 31. März zwei Mal den Huldigungssaal der Abtei füllen (jeweils 20 Uhr).

    Junge Leute fördern. Aus der 1980 entstandenen Kulturwoche ist also ein Kulturjahr geworden, Josef Vollmann war als Vereinsobmann schon für mehr als 500 Veranstaltungen verantwortlich. "Wir wollen vor allem junge Leute fördern", so der Musik- und Sportpädagoge. Thematisch sei das Kommerz eher abgeneigte Programm auf das Haus abgestimmt, Vokales und große Choraufführungen eine Spezialität.

    Infrastruktur. Neun Mal bereits etwa begeisterte "Carmina Burana". Ohne die von der Abtei bereitgestellte Infrastruktur und Hilfe sowie das unentgeltlich arbeitende Team wäre "Seckau Kultur" in dieser Form jedenfalls unmöglich, weiß Vollmann.

    BETTINA OBERRAINER

    Mehr Murtal

    Mehr aus dem Web

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region

      Bezirkswetter Judenburg

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig


      Bezirkswetter Knittelfeld

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: -2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Air-Race-Weltmeister Lamb: "Danke, Hannes Arch!"

      Im Gate 7 hat Hannes Arch seine Chance auf die Weltmeisterschaft vergebe...Bewertet mit 2 Sternen

       

      Fotos

      Feuerwehr-Großübung in Fohnsdorf 

      Feuerwehr-Großübung in Fohnsdorf

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Judenburg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!