Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 19:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Maria als Spenderin von Trost Geschichten, die das Fernweh schüren Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Murtal Nächster Artikel Maria als Spenderin von Trost Geschichten, die das Fernweh schüren
    Zuletzt aktualisiert: 02.04.2012 um 22:01 UhrKommentare

    Rekord bei Haftungen von Gemeinden

    In keinem anderen Bundesland haben die Gemeinden in Summe derart hohe Haftungen wie in der Steiermark. So stehen die 542 steirischen Gemeinden für insgesamt 1,4 Milliarden Euro gerade. Im Schnitt sind das 2,6 Millionen Euro pro Kommune.

    Foto © APA

    In keinem anderen Bundesland haben die Gemeinden in Summe derart hohe Haftungen wie in der Steiermark. Das geht aus einer Anfragebeantwortung von Finanzministerin Maria Fekter (ÖVP) an den steirischen Nationalratsabgeordneten Gerald Grosz (BZÖ) hervor. So stehen die 542 steirischen Gemeinden für insgesamt 1,4 Milliarden Euro gerade. Im Schnitt sind das 2,6 Millionen Euro pro Kommune. Für gesunde Gemeinden kein Problem, in Fällen wie Fohnsdorf oder Zeltweg jedoch ein durchaus ernsthaftes Risiko. Daher fordert Grosz, dass "mit der großzügigen Übernahme von Haftungen endlich Schluss sein muss". Bürgermeister sollten nicht länger Großunternehmer spielen und intransparent Schulden auftürmen dürfen.

    Laut den Rechnungsabschlüssen der Länder (2010) haben Oberösterreichs Gemeinden in Summe 872 Millionen Euro an Haftungen, in Niederösterreich sind es 871 Millionen Euro. Dahinter liegen Kärntens Kommunen (496 Millionen) und jene von Tirol (493 Millionen).

    Freilich hat die steirische Landesregierung diese Schieflage erkannt: Seit dem Vorjahr werden womöglich problematische Haftungen schrittweise von Gemeinde- auf Landesebene verlagert. Auch hat man heuer strengere Kriterien für Haftungen eingeführt.

    H

    Ungeachtet bitterböser Medienkommentare über die erste Bundesgeneralversammlung der Piratenpartei halten die steirischen Freibeuter an ihrem Ziel fest: bei der Graz-Wahl im Jänner 2013 in den Gemeinderat zu kommen. Die Weichen dafür wollen Philip Pacanda und Ulrich Rössl am ersten Landesparteitag (19. Mai) im Grazer Lokal Bierbaron stellen. Man sucht einen Landesvorstand, Pressesprecher, Schatzmeister und Länderrat. Die ersten Bewerbungen sind bereits online.

    THOMAS ROSSACHER


    Mehr Murtal

    Mehr aus dem Web

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region

      Bezirkswetter Judenburg

      • Mittwoch, 17. September 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig


      Bezirkswetter Knittelfeld

      • Mittwoch, 17. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      KLEINE.tv

      Airrace in Spielberg: Das Heim-Heim-Rennen

      Nach 11 Jahren kehrt das Airrace in die Steiermark zurück. Und ganz vorn...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotos

      Red Bull Air Race: Medientag in Spielberg 

      Red Bull Air Race: Medientag in Spielberg

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Alfred David Kraxner zielt immer auf Gold ab
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Judenburg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!