Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 15:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kunstobjekt über NS-Zeit beschmiert REGIONALE12: Kultur in Festmetern Voriger Artikel Aktuelle Artikel: REGIONALE12 Nächster Artikel Kunstobjekt über NS-Zeit beschmiert REGIONALE12: Kultur in Festmetern
    Zuletzt aktualisiert: 06.09.2010 um 21:08 UhrKommentare

    Drei Jahre Vorarbeit eines kreativen Teams

    Pater Gerwig Romirer vom Stift St. Lambrecht ist der Koordinator der Murauer Initiative.

    Pater Gerwig Romirer

    Foto © FuchsPater Gerwig Romirer

    Schon zum zweiten Mal erreichte man das Bewerbungsfinale zum Landeskulturfestival. Das Urkonzept für die regionale10 hatten Mitglieder der Holzwelt Murau als Stellvertreter des Bezirks für die regionale12 nachjustiert und es seit dem Finaleinzug im April noch einmal verfeinert. Sechs Person leisteten im Kernteam die Vorarbeit, insgesamt waren rund 100 Personen beteiligt. In Meetings und Workshops, auf Kulturtagen und mit Regionalverantwortlichen wurde drei Jahre lang an Ideen gefeilt, um ein möglichst klares Bild von der Region zu zeichnen.


    Mehr REGIONALE12

    Mehr aus dem Web

      Daten und Fakten

      Die REGIONALE12, das Festival für zeitgenössische Kunst und Kultur, fand von 22. Juni bis 22. Juli 2012 unter dem Motto "Stadt.Land.Fluss" in der Region Murau statt.

       

      KLEINE.tv

      regionale12: Abschluss mit "Das Atmen der Zeit"

      Mit dem Projekt „Das Atmen der Zeit“ am Etrachsee in der Krakau ging am ...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Fotos

      Abbau der regionale12 in Murau 

      Abbau der regionale12 in Murau

       


      REGIONALE12

      REGIONALE12

      Murau setzte sich gegen 15 Mitbewerber durch. 2008 fand das erste steirische Kulturfestival unter dem Motto "Diwan" im Großraum Feldbach statt.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!