Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 01:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gelungenes Asphaltstockturnier in Mühlen Mit Verwandten und Freunden gefeiert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Murau und Umgebung Nächster Artikel Gelungenes Asphaltstockturnier in Mühlen Mit Verwandten und Freunden gefeiert
    Zuletzt aktualisiert: 23.07.2011 um 06:09 UhrKommentare

    Der Topf für Radwege ist bereits leer

    Das Land Steiermark hat die Radwegemittel mit Juli verplant und verbraucht. Nicht zuletzt wegen alter Projekte.

    Wo geht's lang in Zukunft? Verkehrslandesrat Kurzmann hat heuer um 20 und 2012 um 40 Prozent weniger Mittel für Radwege als im Vorjahr

    Foto © APA/SujetWo geht's lang in Zukunft? Verkehrslandesrat Kurzmann hat heuer um 20 und 2012 um 40 Prozent weniger Mittel für Radwege als im Vorjahr

    Das nennt man nach dem Start verhungert. Noch frisch im Amt wollte Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ) natürlich die Radwege-Offensive von Vorgängerin Kristina Edlinger-Ploder (ÖVP) fortsetzen. Am liebsten übertreffen. Doch ein gutes halbes Jahr und ein Sparbudget später steht fest: Sämtliche Mittel für 2011 sind mit Juli verbraucht. Nicht zuletzt wegen alter Projekte. Nächstes Jahr wird die Kasse sparkursbedingt noch schneller leer sein. Und so kann der Landesrat entweder ins Blaue hinein das Radwegenetz ausbauen lassen - mit Geld, das anderswo dann abgeht. Oder er zieht die Notbremse.

    Sparkurs

    Letzteres ist passiert und Kurzmann nun in manchen Gemeinden der Buhmann. In Dobl (Graz-Umgebung) muss das Projekt Erzherzog-Johann-Radweg von Landesseite ebenso auf Eis gelegt werden wie der Rantenradweg (Bezirk Murau). Im Landesratsbüro verweist man auf "die Belastungen durch die Vorgängerin und die von uns nicht mitgetragenen, diktierten Einsparungen."

    Fakt ist, dass im Zuge des Sparkurses das Budget für steirische Radwege heuer um ein Fünftel schrumpfen musste. 1,23 Millionen Euro stehen zur Verfügung, Projekte aus der Vergangenheit, wie der nun eröffnete Radweg Neuberg (mit 440.000 Euro Landesbeitrag), engen den Spielraum ein. 2012 ist der Rahmen noch bescheidener, 923.000 Euro sind für die Radwege (Neubau und Sanierung) außerhalb von Graz reserviert.

    Freilich bekommt auch die Landeshauptstadt das Sparpaket zu spüren: 1,3 Millionen Euro, um ein Viertel weniger als im Vorjahr, sind im Landestopf für Grazer Radwegeprojekte verblieben. 2012 ist keine Besserung in Sicht. Wie gut, dass die Stadt im Vergleich zu den Gemeinden finanziell besser aufgestellt ist.

    So oder so versuchen Kurzmann's Beamte, aus der "klima: aktiv"-Aktion des Bundes Gelder für die Steiermark zu lukrieren.

    THOMAS ROSSACHER

    Fakten

    Heuer umgesetzt: Neuberg (eröffnet; Landesanteil 440.000 Euro), St. Kathrein/O. (200.000 Euro vom Land; eröffnet), Spange Altirdning (ab August; 250.000 Euro vom Land), LKH Graz, Riesstraße (ab August; Kosten für das Land 300.000 Euro).

    Auf Eis gelegt: Gamperlacke (Liezen), Feistritztalradweg Bramberg, Ziegelweg (beide Hartberg), Erzherzog-Johann-Radweg (GU), Rantenradweg (Murau).

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 17. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 18. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8850 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      • ehemalige Buchdruckerei, Raffaltplatz 5, Murau
        17.09.14
      • ehemalige Buchdruckerei, Raffaltplatz 5, Murau
        18.09.14
      • ehemalige Buchdruckerei, Raffaltplatz 5, Murau
        19.09.14
      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!