Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 22:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bürgermeister abgewählt Neumarkt sichert Geld mit Stiftung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Mariahof und Umgebung Nächster Artikel Bürgermeister abgewählt Neumarkt sichert Geld mit Stiftung
    Zuletzt aktualisiert: 10.02.2012 um 20:01 UhrKommentare

    Richter kippt Betriebsratswahl

    Dieses Urteil sorgt in Spitals- und Gewerkschaftskreisen für Aufregung. Richter Edgar Reautschnig vom Arbeits- und Sozialgericht Leoben hat Donnerstagabend die vorjährige Betriebsratswahl im LKH Judenburg für nichtig erklärt.

    Franz Schachner kam mit Klage durch

    Foto © Josef Fröhlich Franz Schachner kam mit Klage durch

    Zur Vorgeschichte: Bei der Wahl der Angestellten erhielt Franz Schachner ("Liste Schachner und Unabhängige") nur 33 Stimmen, Betriebsratschef Johann Haas ("Liste Haas FCG und Unabhängige") hingegen 177 Stimmen. Dieser enorme Unterschied erschien vielen aufgrund früherer Ergebnisse als nicht schlüssig, bald war von Manipulation die Rede. Schachner brachte Klage ein. 48 Zeugen sagten vor Gericht aus, Franz Schachner gewählt zu haben - immerhin um 15 mehr als die Liste bei der Wahl erhielt. Johann Haas behält sich eine Berufung gegen das Urteil vor. Bringt er sie ein, ist das Oberlandesgericht Graz am Wort, ansonsten gibt es eine Neuwahl.

    Landeshaushalt

    Das Sparpaket im Bund ist die Kür, die Finanzlandesrätin Bettina Vollath (SP) aber nicht die Pflicht vergessen lässt: den Landeshaushalt. Da dieser weiterhin angespannt ist, wurde am Donnerstag ein Darlehen über 200 Millionen Euro bei der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur aufgenommen. Zurückgezahlt wird ab 2022, FP-Landesrat Gerhard Kurzmann wundert, dass es dafür keine Rücklagen gibt.

    Das Freilichtmuseum Stübing kämpft laut Austria Presseagentur vor seinem 50-Jahr-Jubiläum 2013 ums Überleben. Direktor Egbert Pöttler: "Es wird versucht, auf Zeit zu spielen und uns auszuhungern." Das Problem sei das fehlende Bekenntnis des Bundes, niemand wolle Verantwortung übernehmen. 2010 war man knapp an der Pleite, für 2012 gibt es für das als Stiftung geführte Museum noch kein Budget.

    Vivarium

    Das Nachnutzungskonzept für das bereits geschlossene Vivarium in Mariahof bleibt in der Schublade, das Land wird nicht weiter investieren. Nach einem Gespräch mit Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer berichtet der Geschäftsführer der Naturpark Grebenzen Entwicklungsgesellschaft, Reinhard Ferner: "Die Entscheidung ist für eine private Nutzung gefallen." Es gebe mehrere Interessenten.

    JOSEF FRÖHLICH, THOMAS ROSSACHER, MICHAELA FRÖHLICH

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 21. August 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Freitag, 22. August 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Samstag, 23. August 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8812 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events der Umgebung



      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!