Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 02:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    AUSSTELLUNG  |  STYRIARTE

    Trennungen

    Bewerten mit 1 SternBewerten mit 2 SternenBewerten mit 3 SternenBewerten mit 4 SternenBewerten mit 5 Sternen (aus 1 Stimme) 

    Eine interventionistische Ausstellung von Bernhard Kathan. Arbeiten von A. Pelechian, Martin Gusinde, Bronislaw Malinowski, Saba Skabernè, Eva Elfferding, Daniel Jarosch und Aramis. REGIONALE12.

    Trennungen
    Eine interventionistische Ausstellung von Bernhard Kathan.

    Wir neigen dazu, Verbindendes positiv und Trennendes negativ zu betrachten. Tatsächlich ist das eine nicht ohne das andere zu denken. Leben ist vielmehr eine einzige Abfolge von Verbindungen und Trennungen. Die Ausstellung versteht sich als Einladung zu einem Spaziergang durch das historische Gebäude, dessen wechselvolle Geschichte zahllose Spuren hinterließ, aber auch als Einladung, diesen Ansatz weiterzudenken. Während der NS-Zeit etwa diente Schloss Lind als Außenlager des Konzentrationslagers Mauthausen, nach 1945 wurde es sich selbst überlassen. Die Aufarbeitung verdankt es dem Künstler Aramis, der sich von 1996 bis zu seinem Tod im Jahr 2010 in seinen ›assoziativen Installationen‹ intensiv mit dem Schloss beschäftigt hat. Trennungen nimmt mehrfachen Bezug auf die Geschichten des Hauses und darauf, was das ANDERE heimatmuseum aufgearbeitet hat.

    Kurator: Bernhard Kathan
    Mit Arbeiten von: A. Pelechian, Martin Gusinde, Bronisław Malinowski, Saba Skabernè, Eva Elfferding, Daniel Jarosch und Aramis, mit dessen Installationen das Projekt in eine Art Zwiesprache tritt.

    Kontakt

    Telefon: +43 3584 30 91
    E-Mail: info@schlosslind.at
    Internet: http://www.schlosslind.at
    Internet: http://www.regionale12.at

    Foto

    Trennungen

    Foto vergrößern Trennungen Foto © Bernhard Kathan



    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!