Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 09:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    So bunt war das Osterwochenende in der Steiermark Christkind kam zu Ostern Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Murau Nächster Artikel So bunt war das Osterwochenende in der Steiermark Christkind kam zu Ostern
    Zuletzt aktualisiert: 30.03.2012 um 20:07 UhrKommentare

    Bezirke als Wunderwuzzis statt trägem Landesdienst

    Wirtschaftskammer sagt ja zu Reformpartnerschaft auf Landesebene, verlangt aber zusätzliche Schritte zur Verwaltungsvereinfachung.

    Zuckerbrot und Peitsche für das Land: WK-Präsident Herk

    Foto © Sabine HoffmannZuckerbrot und Peitsche für das Land: WK-Präsident Herk

    Man stehe dem Reformprojekt des Landes "grundsätzlich sehr positiv gegenüber", betont Josef Herk, der Präsident der Wirtschaftskammer. Nicht ohne sofort ein "aber" anzuhängen: Um die Steiermark wettbewerbsfähig zu erhalten, bedürfe es zusätzlich eines "starken Reformfrühlings in der Steiermark". Die Konsolidierung der öffentlichen Haushalte und die geplanten Strukturreformen seien zu begrüßen, aber die Wirtschaft erwarte auch entsprechende Schritte zu Verwaltungsvereinfachung.

    Als wichtigsten Punkt nennt Herk ein "einheitliches Unternehmensrechtsgesetz". Hier sollten alle jene gewerbsmäßigen Tätigkeiten, die von der Gewerbeordnung ausgenommen sind (Lichtspiel-, Skischul-, Tanzschulgesetz, usw.) zusammengefasst und bei den Bezirkshauptmannschaften angesiedelt werden. Einen entsprechenden Vorstoß werde der Abgeordnete Manfred Kainz demnächst im Landtag unternehmen.

    Insgesamt wünscht sich die Wirtschaft, dass alle landesgesetzlichen Vorschriften in erster Instanz bei der Bezirkshauptmannschaft (BH), in zweiter Instanz beim Unabhängigen Verwaltungssenat angesiedelt werden. Davon erhofft man sich eine entscheidende Beschleunigung aller Verfahren.

    Auch in anderer Hinsicht setzt man voll auf erweiterte Kompetenzen für die Bezirkshauptmannschaften: Die Gemeinden sollten das Baurecht und die Raumordnung abtreten, fordert Herk, ebenso die Abwicklung von Betriebsanlagen-Genehmigungsverfahren. Als Beispiel nennt er den Bezirk Murau, wo bereits fast alle Bauverfahren über die BH abgewicklet werden.

    Auch eine alte Forderung vieler Betriebe wird wiederbelebt: Im Landesbereich sollte es "endlich eine zentrale Anlaufstelle geben für größere Verfahren bei Betriebserweiterungen." Aktuell würden Bewerber von einer Abteilung im Amt zur nächsten geschickt, das sei völlig ineffizient, so Herk.

    CLAUS ALBERTANI

    Mehr Murau

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       


      Bezirkswetter

      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Wetter zu Ostern: Mehr Sonne, weniger Schnee

      Die Karwoche zeigt sich unbeständig und wechselhaft, am Gründonnerstag l...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Fotos zum Durchklicken!

      Osterfeuer in Murau und Sankt Georgen 

      Osterfeuer in Murau und Sankt Georgen

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Als das Feiern am Dienstag modern wurde
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Judenburg: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang