Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 19:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ein G'riss um Stubentiger Wanderer stürzte ab: Schwer verletzt gerettet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Weng im Gesäuse und Umgebung Nächster Artikel Ein G'riss um Stubentiger Wanderer stürzte ab: Schwer verletzt gerettet
    Zuletzt aktualisiert: 29.10.2011 um 20:30 UhrKommentare

    In ihren Büchern führt die Natur Regie

    Ihr Anspruch ist hoch: Elfriede Lechner aus Aigen zeichnet in ihren Büchern ein exaktes Abbild der Flora und Fauna im Alpenraum. Ihr neues Werk ist ein Sach- und Lesebuch für Kinder.

    Seit 25 Jahren malt Elfriede Lechner. Nun ist ihr Kinderbuch "Fünfpünktchen Marienkäferlein" erschienen

    Foto © HUEMER Seit 25 Jahren malt Elfriede Lechner. Nun ist ihr Kinderbuch "Fünfpünktchen Marienkäferlein" erschienen

    Der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Man kann dort aber auch den Schöpfer entdecken: Im neuen Buch von Elfriede Lechner fliegt der Schmetterling nicht einfach auf eine Blumenwiese. Nein, in prächtigen Farben und detailgetreu bis zum letzten Halm, setzt sich der Falter exakt auf jene Blume, von der er frisst. "Das ist in der Natur auch so", erklärt Lechner, die einem hohen Anspruch gerecht werden möchte. Mit ihren Bildern will sie an der Realität gemessen werden. "Wenn jemand mein Buch gelesen hat, kann er exakt dieselben Situationen in der Natur wiedererkennen", ist die Künstlerin aus Aigen im Ennstal überzeugt.

    Die Latte hat sie sich auch für ihr neues Werk, ein Kinderbuch, hochgelegt. "Viele Kinderbücher, die sich um die Natur drehen, sind nicht wahrheitsgetreu illustriert", weiß Lechner und meint: "Also habe ich alles so gezeichnet, dass es auch ein Kind in der Natur wiedererkennen kann. Das ist mir eine Herzensangelegenheit."

    Beruflich hat Lechner, die schon seit 25 Jahren im Bereich der Öl- und Acrylmalerei tätig ist, den passenden Hintergrund: Als Rangerin im Nationalpark Gesäuse ist die freie Natur ihr tägliches Arbeitsumfeld.

    Keine Comics

    Das neue Buch, bereits das zweite mit Schwerpunkt für Kinder, ist derzeit bei der Künstlerin selbst, aber auch diversen Banken in der Region erhältlich (siehe Infokasten). "Interessanterweise habe ich auch aus vielen Schulen positive Rückmeldungen erhalten. Ein Grund: Natur wird oft anhand von Comiczeichnungen darstellt. Ich versuche das hingegen so naturnah wie möglich zu machen." Mit ihrem heimatkundigen Zugang findet man in den Büchern dann nicht nur naturgetreue Details aus Flora und Fauna - auch die Landschaften, etwa der Grimming - sind darauf zu finden.

    Die Texte in ihrem neuen Buch, die in Reimform geschrieben sind, stammen von Sieglinde Gefahrt. Die betagte Frau aus dem salzburgerischen Bad Dürrnberg, gilt als volkskundige Dichterin. Ihre Werke werden unter anderem im Rundfunk immer wieder vorgetragen.

    CHRISTIAN HUEMER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 7°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8911 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!