Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 15:43 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wenn die Balltiger wieder übers Parkett gleiten Volksbank: Vorstände müssen gehen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Trieben und Umgebung Nächster Artikel Wenn die Balltiger wieder übers Parkett gleiten Volksbank: Vorstände müssen gehen
    Zuletzt aktualisiert: 10.04.2009 um 11:00 UhrKommentare

    Ein unbelasteter Genosse

    SPÖ Trieben suchte nach Spitzenkandidaten, der mit Desaster nichts zu tun hat. Helmut Schöttl geht bei der Gemeinderatswahl ins Rennen.

    Der erweiterte Parteiausschuss hat getagt und Helmut Schöttl (41) als Spitzenkandidat nominiert, das letzte Wort wird am 28. April in der Jahreshauptversammlung der SPÖ Trieben gesprochen. Schöttl, von Beruf Polizist, wurde bereits seit geraumer Zeit als aussichtsreicher Kandidat gehandelt und war bisher nicht in der ersten gemeindepolitischen Reihe tätig. Er gehörte zwar der Fraktion, nicht aber dem Gemeinderat an. Somit schicken die Sozialdemokraten einen von der Vergangenheit unbelasteten Genossen ins Rennen und gleichzeitig ins Feuer. Seine Motivation, sich trotz des Finanzdesasters an die Spitze zu stellen, begründet Schöttl: "Mir liegt Trieben wirklich am Herzen, auch wenn das angesichts der Situation vielleicht dumm klingt, aber es ist so. Daher möchte ich Verantwortung übernehmen."

    Zukunft. Er glaube fest daran, dass Trieben eine Zukunft habe: "Diese Vision muss man haben, sonst darf man's gar nicht angehen." Die Fehler der Vergangenheit dürften nicht verharmlost werden, "dazu müssen wir stehen, auch dazu, dass die Fehler von Leuten aus den eigenen Reihen begangen wurden". Er und sein Team seien zur Aufarbeitung bereit.

    Wahltermin im Herbst. Wann in Trieben gewählt wird, steht noch immer nicht fest, fix ist nur, dass die Triebener nicht zweimal den Weg zu den Urnen antreten müssen. Derzeit scheint ein Wahltermin im Herbst sehr wahrscheinlich. Auch die ÖVP bastelt bereits an einer Kandidatenliste, an der Spitze bleibt Dieter Harzl, der sich große Verdienste in der Aufdeckung des Skandals erworben hat.

    UTE GROSS

    Kommentar

    Ute GrossRespekt von Ute Gross

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 5°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8784 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!