Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 11:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zwei Orte, nah versorgt Musikalisches Gustostückerl in zwei Teilen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Selzthal und Umgebung Nächster Artikel Zwei Orte, nah versorgt Musikalisches Gustostückerl in zwei Teilen
    Zuletzt aktualisiert: 04.02.2009 um 21:04 UhrKommentare

    Ehepaar in Liezen auf Diebestour

    Die beiden Asylwerber aus der Mongolei griffen in Bekleidungsgeschäften und einem Lebensmitteldiscounter zu. Das Paar sitzt in U-Haft.

    In einem Bekleidungsgeschäft im Liezener Bahnhofsweg war gestern Nachmittag für das Ehepaar Endstation: Bei einer entwendeten Handtasche schlug die Diebstahlsicherung an, die Abteilungsleiterin wurde auf den Mann und die Frau - beide 45 Jahre alt - aufmerksam, der Mann wurde angehalten und aufgefordert, mit ins Büro zu kommen.

    Bekleidung gestohlen. Währenddessen gelang der Frau die Flucht, der Mann konnte bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden. "Wir haben ihn festgenommen und weitere Diebsbeute in Plastiksackerln bei ihm gefunden, zuvor hatte sich das Paar bereits in zwei anderen Bekleidungsgeschäften selbst bedient", so ein Ermittler der Kriminaldienstgruppe Liezen.

    Fahndung eingeleitet. Nach der flüchtigen Frau wurde sofort eine Fahndung eingeleitet, wenig später wurde sie von Beamten der Kriminalgruppe am Bahnhof Selzthal entdeckt und ebenfalls verhaftet. In ihrem Gepäck fanden die Kriminalisten Waren, die bei einem Lebensmitteldiscounter in Liezen gestohlen wurden. Das Ehepaar aus der Mongolei wurde einvernommen und über Auftrag der Staatsanwaltschaft wegen des verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Das Pärchen lebt seit vier Jahren in Österreich, ist bereits amtsbekannt und einschlägig vorbestraft.

    Diebesbeute. Der Mann und die Frau wohnten zuletzt in Linz bei einer koreanischen Familie, dort gab es Streit, die beiden zogen kurzerhand und offenbar ohne Unterkunft in Aussicht aus ihrem Untermietzimmer aus. "Sie hatten etwas Gepäck dabei und haben angegeben, dass sie sich auf Wohnungssuche befinden", so ein Ermittler. Die Diebsbeute hätten die beiden nach ihren Angaben in die Mongolei zu ihren Kindern schicken wollen, als Geschenke zum Neujahrsfest.

    UTE GROSS

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 17. April 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: -6°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8900 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang