Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 19:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Bürgerliste und SPÖ im Machtkampf Hochkarätig besetzte Herbsttagung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Schladming und Umgebung Nächster Artikel Bürgerliste und SPÖ im Machtkampf Hochkarätig besetzte Herbsttagung
    Zuletzt aktualisiert: 07.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Halbe Region "übersiedelt" nach Wien

    Mit traditionell starker Abordnung aus dem Bezirk Liezen beginnt am Donnerstag der Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz.

    Wer kann schon einer solchen Charmeoffensive widerstehen? Neben den Narzissen-Schönheiten aus dem Ausseerland ist der Bezirk natürlich auch noch mit unzähligen anderen Attraktionen vertreten

    Foto © Steiermark TourismusWer kann schon einer solchen Charmeoffensive widerstehen? Neben den Narzissen-Schönheiten aus dem Ausseerland ist der Bezirk natürlich auch noch mit unzähligen anderen Attraktionen vertreten

    Mit einem wahrhaft weltmeisterlichen Auftritt auf dem Wiener Rathausplatz rührt beim diesjährigen Steiermark-Frühling in Wien die Region Schladming die (herzförmige) Werbeglocke für die größte Sportveranstaltung des kommenden Winters. Klarerweise bietet das Großaufgebot aus allen Regionen des Bezirkes Liezen aber auch abseits des alpinen Spitzensports ein tolles Programm mit kulinarischen Schmankerln, musikalischen Genüssen und jeder Menge Möglichkeiten, sich aktiv zu betätigen.

    Für das große Frühlingsfest am Wiener Rathausplatz, das bei Schönwetter von 150.000 Besuchern gestürmt wird, fahren die Tourismusregionen des Bezirkes personell wie materiell klarerweise das Feinste vom Feinen auf. So reist das Ausseerland natürlich auch heuer mit den charmanten Narzissenhoheiten nach Wien. Auch der musikalische Export aus dem Mittelpunkt Österreichs kann sich wahrlich hören lassen: Am Donnerstag singen die Seer zur Eröffnung des Steiermark-Frühlings ein Geburtstagsständchen für das Grüne Herz, das seit 40 Jahren höchst erfolgreich als Symbol für steirische Gastlichkeit steht. Dazu trumpft das Ausseerland heuer auf dem Rathausplatz mit einer nagelneuen Almhütte auf.

    Die Ramsau wirbt mit einem Kletterturm für einen Aktivurlaub am Fuße des Dachsteins, das Gröbmingerland ist natürlich auch heuer mit den Bäuerinnen vertreten, die sogar schon dem Herrn Bundespräsidenten das Krapfenbacken beigebracht haben und das Geozentrum Gams zeigt im Pavillon der Volkskultur, wie man Abdrücke der Fossilien aus Gams selber herstellen kann.

    Der Abschlusstag des Steiermark-Frühlings steht dann ganz im Zeichen der Alpinen Ski-WM 2013 in Schladming. Vom urigen WM-Frühschoppen mit der Musikkapelle Pichl-Reiteralm über eine Kochshow mit Peter Pichler von der Holzhackerstube bis zum gemeinsamen WM-Einläuten mit den grünen Herzglocken.

    CHRISTIAN NERAT

    Kommentar

    CHRISTIAN NERATAuthentisch von CHRISTIAN NERAT

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 30. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig
      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8970 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!