Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 18:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Das Dirndl   trage ich   heute   noch gerne" Blüten, Missen und Hoheiten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Narzissenfest Nächster Artikel "Das Dirndl   trage ich   heute   noch gerne" Blüten, Missen und Hoheiten
    Zuletzt aktualisiert: 02.06.2011 um 15:59 UhrKommentare

    Fest der Promis und Trachten

    Zum Narzissenfest kommt heuer erstmals auch Bundespräsident Heinz Fischer. Neben vielen anderen Promis steht die Tracht im Mittelpunkt - allen voran das typische Ausseer Dirndl.

    Erstmals kommt mit Bundespräsident Fischer der erste Mann im Staat zum Fest. Die Hoheiten Claudia Hagspiel und Carola Kreßl haben ihn eingeladen

    Foto © PrivatErstmals kommt mit Bundespräsident Fischer der erste Mann im Staat zum Fest. Die Hoheiten Claudia Hagspiel und Carola Kreßl haben ihn eingeladen

    Der erste Mann im Staat besucht heuer das größte Frühlingsfest Österreichs. "Bundespräsident Heinz Fischer hat sein Kommen für den großen Umzug am Sonntag zugesagt. Es ist das erste Mal in der Geschichte des 52-jährigen Festes, dass das Staatsoberhaupt dabei ist", freut sich Narzissenfest-Obmann Christian Seiringer. Auch sonst tummeln sich in dem Blumenauflauf viele prominente Gäste. Neben Mitgliedern der Landesregierung sind immer wieder hochrangige Vertreter aus Kultur, Wirtschaft und Politik anzutreffen. So mancher von ihnen ist im Ausseerland längst zweiheimisch.

    Die wirklichen Stars auf der Blumenbühne sind neben den Korsoteilnehmern aber die Trachten. "Nicht umsonst nennt man uns Trachteninsel Österreichs", freuen sich viele Ausstatter im Steirischen Salzkammergut. Allen voran zählen dazu jene Wirtschaftstreibende, die die Narzissenköniginnen einkleiden. "Selbstverständlich mit dem echten Ausseer Dirndl, das so bekannt ist, dass es sogar in der Österreichwerbung als Stilikone für die Tracht verwendet wird", erklärt Martin Schoiswohl, Pressesprecher des Festes.

    Wahl der Hoheiten

    Heute Abend entscheidet sich, welche Damen mit Bundespräsident Fischer quasi auf Augenhöhe kommunizieren können. Ab 19 Uhr wird im Kur- und Kongresshaus Bad Aussee die Narzissenkönigin mit ihren zwei Prinzessinnen gewählt. Das Publikum im Saal entscheidet mit, welche drei der zehn Kandidatinnen das Regenten-Trio für das aktuelle Narzissenfest bilden.

    Im Internet kann man die Wahl übrigens live mitverfolgen: Auf www.kleinezeitung.at/narzisse wird die gesamte Veranstaltung mittels Videostream übertragen.

    CHRISTIAN HUEMER

    Mehr Narzissenfest

    Mehr aus dem Web

      Anmeldung zur Narzissenkönigin

      Fuchs

      Du bist jung, charmant und kommunikativ? Dann bewirb dich für die Wahl zur Narzissenkönigin! Einsendeschluss ist der 30. April.

      Narzissenfest 2014

      Narzissenfestverein

      Das 55. Narzissenfest findet vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 statt.

      Daten und Fakten

      Alles Wissenswerte rund um das Narzissenfest, das im Jahr 2014 vom 29. Mai bis 1. Juni stattfindet:

      Entstehung

      Das erste Narzissenfest wurde am 28. und 29. Mai 1960 als Frühlingsfest für die Gäste des Ausseerlandes durchgeführt. Das Narzissenfest wird seither immer Ende Mai veranstaltet.

      Mitwirkende

      Insgesamt tragen über 3.000 Menschen zum Gelingen des Fests bei: Etwa 600 Personen stellen die Narzissenfiguren her, ca. 650 Kinderhelfen beim Pflücken der Narzissen.

       


      KLEINE.tv

      Narzissenfest neu: Erweiterte Tradition

      Nach 54 Narzissenfesten kommt am 1. Juni 2014 erstmals ein neuer Program...Noch nicht bewertet

       

      Fotos zum Durchklicken

      Autorkorso: Ausseerland trotzt widrigsten Wetterbedingungen 

      Autorkorso: Ausseerland trotzt widrigsten Wetterbedingungen

       

      Ausseer Narzisse

      Die im Ausseerland-Salzkammergut am häufigsten vorkommende Narzisse ist die weiße "Sternblütige Narzisse". Sie blüht je nach Höhenlage von Anfang Mai bis Mitte Juni. Die geschätzte Gesamtfläche der Narzissenwiesen im steirischen Salzkammergut beträgt mehrere Quadratkilometer.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang