Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Juli 2014 21:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mitterndorfer Stimmenjagd kannte wahrlich keine Grenze Einbruch in Autohaus: 3.000 Euro Schaden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Liezen und Umgebung Nächster Artikel Mitterndorfer Stimmenjagd kannte wahrlich keine Grenze Einbruch in Autohaus: 3.000 Euro Schaden
    Zuletzt aktualisiert: 17.01.2009 um 21:44 UhrKommentare

    Auch ohne den Sieg ein ordentliches Stück weiter

    Nicole Abl nahm an der "Miss Styria"-Wahl teil, obwohl sie meinte, dass sie nicht gewinnen würde. Warum sie es trotzdem getan hat, über die Angst vor der Bikinirunde und wie sie es schaffte 17 Kilo abzunehmen.

    Nicole Abl aus Liezen, Miss Styria-Anwärterin, hat schon 17 Kilo abgenommen, aber er werden noch weiter purzeln.

    Foto © KLZ DIGITAL/ScheriauNicole Abl aus Liezen, Miss Styria-Anwärterin, hat schon 17 Kilo abgenommen, aber er werden noch weiter purzeln.

    Moderator Dominic Heinzl nannte sie wohl die "tapferste und couragierteste Kandidatin des Abends". Die 17-jährige Nicole Silvia Abl, mit 1,77 Metern Körpergröße bringt die Verwaltungs-Assistentin 69 Kilo auf die Waage.

    Stolz. "Natürlich habe ich gewusst, dass ich nicht dem gängigen Model-Ideal entspreche, als ich aber die Zusage bekommen habe, war ich wirklich stolz, unter den 18 schönsten Steirerinnen zu sein." In sechs Monaten hat die Liezenerin mit Sport, gesunder Ernährung und einer ordentlichen Portion Disziplin 17 Kilo abgenommen. "Ich habe am Abend einfach weniger und bewusster gegessen, dazu war ich oft noch mit meinen Inline-Skates unterwegs oder habe getanzt. Ich habe einfach versucht am Abnehmen Spaß zu haben."

    Bikinirunde. Trotzdem war gerade die Angst vor der Bikinirunde groß. "Ich hatte schon Angst, denn man macht sich sehr angreifbar, aber als ich dann draußen auf dem Laufsteg war, hab' ich es einfach nur genossen." Und das ganz ohne eingezogenen Bauch. Es sei einfach wichtig, sich nicht einschüchtern zu lassen und zu sich selbst zu stehen. Auch zu den kleinen Macken. Der Zuspruch der Leute war enorm, erzählt Abl, sie habe aus der Situation viel gelernt. Nach ihrem Auftritt bei der Miss-Wahl rissen sich die Kamerateams um die junge Liezenerin. "Das war schon die Bestätigung dafür, dass ich das Richtige getan habe." Derzeit hat die 17-Jährige einen Kurs bei einem internationalem Top Model belegt. Da soll die Autonärrin - absolute Lieblingsmarken Audi und VW - lernen, wie man sich auf dem Laufsteg gibt, wie man an Foto-Shootings rankommt und wie man am besten vor der Kamera posiert. Denn ihre Zukunft sieht die Verwaltungs-Assistentin eindeutig auf dem Laufsteg. "Ich möchte weiterhin an mir arbeiten. Ich wollte schon immer Model werden."

    Lbensmotto. So wird die junge Liezenerin noch weiter an sich und ihren Maßen feilen, denn nicht umsonst lautet ihr Lebensmotto: "Der Weg ist das Ziel." Und ihre ausgeprägte Zielstrebigkeit habe sie schon immer ausgezeichnet. Im Internet hat sie bereits eine eigene Modelkartei angelegt, nun wartet sie nur noch auf Aufträge. Bis dahin wird weiter an der Traumfigur gebastelt, denn den Bauch einzuziehen, das kommt für die zielstrebige 17-Jährige nur noch im Notfall in Frage.

    CARMEN OSTER

    Fotoserie

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 28°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Sonntag, 27. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Montag, 28. Juli 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8940 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!