Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 20:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Auf zum steirischen Sakrament Mit Schmuck und Lernen zum Erfolg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Landl und Umgebung Nächster Artikel Auf zum steirischen Sakrament Mit Schmuck und Lernen zum Erfolg
    Zuletzt aktualisiert: 13.06.2012 um 17:15 UhrKommentare

    Da lachen ja die Hühner: Altsteirer für die Pro Juventute Kinder- und Jugendwohngruppe Landl

    Barbara Schneiber, Bäuerin in Mooslandl, begeisterte Kleintierzüchterin und Jugendbetreuerin des Kleintierzuchtverbandes ST 24 Altenmarkt hatte eine tierisch gute Idee und freut sich nun über erste erfolgreiche Umsetzungsschritte.

    kleintierzucht im projuve 013.jpg

    Foto © Veronika Frankkleintierzucht im projuve 013.jpg

    Seit 1958 werden im Pro Juventute-Haus in Landl Kinder und Jugendliche betreut. Zwischen 1962 und 1983 versorgte das Ehepaar Erna und Ludwig Miethlinger, von allen „Kinderheim Mutti und Vati“ genannt, in einem Großfamilienverband mehr als 100 Kinder und Jugendliche. Diese Betreuungsform wurde bis in die 90-er Jahre beibehalten und seit 1996 mit einem Team nach den Richtlinien einer Kinder- und Jugendwohngruppe geführt.

    Ein erklärtes Ziel des initiierten „Altsteirer – Projektes“ ist es, die zwölf Kinder und Jugendlichen im Alter ab fünf Jahren im verantwortungsvollen Umgang mit Tieren zu unterstützen, wobei bereits seit einigen Jahren Hasen und Meerschweinchen als Mitbewohner vorhanden sind. Gemeinsam wird nahe am alten Wohngebäude ein Hühnerstall mit Gehege errichtet. Die Haltung und Pflege der Hühner obliegt den Kinder und Jugendlichen, sie kümmern sich täglich um ihre Tiere. Über die Beziehung zum Tier erfahren sie Nähe und Geborgenheit und lernen insbesondere, was es heißt, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und Beziehungen zu gestalten.

    Ein erstes Zusammentreffen der Projektverantwortlichen fand am 11.Juni im PRO JUVENTUTE LANDL Kinder- und Jugendwohngruppe statt. Unter den Befürwortern und Unterstützern des Projektes fanden sich neben Bürgermeister Bernhard Moser und Pro Juventute Betreuer Mathias Ehweiner hochrangige Fachleute aus dem Kleintierzüchtervereinen ein:

    Präsident Jens Passecker, RÖK - Landesverband der Rassekleintierzüchtervereine Niederösterreichs, Präsident Ing. Jörg Steinwidder vom Landesverband steirischer Kleintierzüchter; Doris Pensold, LZW Geflügel; Ernst Maier, ehem. Vizepräsident Rassezuchtverband Ö Kleintierzüchter, ehem. Preisrichter und Ehrenobmann der Ö Preisrichter mit Gattin, sowie Erwin Bauer, Obmann ST 24 aus Altenmarkt.

    Ausgestattet mit Fachliteratur, die zur Verfügung gestellt wurde, betreut Barbara Schneiber vor Ort das Projekt und sorgte mit vier Altsteirer Hühnern für die „Erstbelegschaft“. Alle Unterstützer hoffen auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und Projektbetreuung und freuen sich auf die erste „Eierspeise“ – vielleicht auch auf eine nachhaltige Kükenaufzucht!

    Veronika Frank

    Leser-Reporter

    Dieser Artikel wurde uns von Leser-Reporter Veronika Frank aus Landl geschickt.

    Foto

    Foto © Veronika Frank

    Bild vergrößernFoto © Veronika Frank

    Foto

    Foto © Veronika Frank

    Bild vergrößernFoto © Veronika Frank

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8931 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang