Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 06:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    B 320 wird Landtagsthema Brüder, Freunde und viel Musik Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Irdning und Umgebung Nächster Artikel B 320 wird Landtagsthema Brüder, Freunde und viel Musik
    Zuletzt aktualisiert: 18.02.2009 um 18:29 UhrKommentare

    Im Gesamtweltcup ist Platz drei in Reichweite

    Nach seinem sechsten Platz bei der WM in Italien geht es für Gernot Schwab am Nachmittag nach Russland zum Weltcupsaisonfinale.

    Gernot Schwab

    Foto © GEPAGernot Schwab

    Bei der WM ist es für Gernot Schwab nicht ganz nach Wunsch gelaufen. "Die Teilnahme am Teambewerb haben wir um 13 Hundertstel nur ganz knapp verpasst", erzählt der Irdninger, der im Einzel- und Teambewerb als Titelverteidiger an den Start ging.

    Im Einzel konnte er sich nach einem schweren Fehler im ersten Lauf mit der viertbesten Zeit im letzten Durchgang noch Platz fünf sichern. Auf die Bronzemedaille fehlten 0,64 Sekunden. "Die Abstimmung hat bei mir erst am letzten Wettkampftag gepasst, mit etwas mehr Zeit hätte es wahrscheinlich anders ausgesehen. Als Titelverteidiger liegt die Latte natürlich höher, aber ein fünfter Platz ist auch nicht schlecht", meint Schwab.

    Saisonfinale winkt. Als Sechster der Gesamtwertung macht sich Schwab heute Nachmittag auf den Weg nach Russland. In Novouralsk im östlichen Ural-Gebirge finden die beiden letzten Saisonrennen statt. "Die Karten werden dort völlig neu gemischt. Keiner weiß, wie die Bahn aussieht und welche Bedingungen uns erwarten", freut sich der 30-Jährige auf das bevorstehende Abenteuer. Bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt erwarten die Sportler naturgemäß extrem schwierige Wettkämpfe.

    Mit zwei guten Rennen könnte es Schwab noch auf das Podest im Gesamtweltcup schaffen. Auf den dritten Platz fehlen ihm derzeit nur 42 Punkte. Seine direkten Gegner sind allesamt Österreicher, die derzeit die Plätze zwei bis sechs belegen. "Wir haben dort nicht so gute Möglichkeiten unser Material zu präparieren, daher wird viel vom Fahrkönnen der Athleten abhängen. Es ist sicher einiges drinnen", wittert der Routinier seine Chance.

    ANDREAS HUBER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8952 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!