Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 16:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Anmarsch der Azzuros zum Derby Umweltzeichen für Gröbminger Unternehmen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Bad Mitterndorf und Umgebung Nächster Artikel Anmarsch der Azzuros zum Derby Umweltzeichen für Gröbminger Unternehmen
    Zuletzt aktualisiert: 01.03.2009 um 17:19 UhrKommentare

    Loitzl: "Habe ganzes Potenzial noch nicht ausgeschöpft"

    Wolfgang Loitzl (29), der Doppelweltmeister von Liberec, peilt jetzt das nächste Ziel an: olympisches Edelmetall.

    Wolfgang Loitzl

    Foto © GEPAWolfgang Loitzl

    Sie verlassen die nordische WM in Liberec als erfolgreichster ÖSV-Athlet und Doppelweltmeister.
    WOLFGANG LOITZL: Ja, ein Traum ist wahr geworden. Endlich habe ich meine erste Einzelmedaillen - und die gleich in Gold. Obwohl, wäre das Springen auf der Großschanze unter fairen Bedingungen abgelaufen, wäre sicher noch mehr möglich gewesen.

    Sie trauern dem Abbruch also nach wie vor nach?
    LOITZL: Wenn man bei einem Weltcup den ersten Durchgang als Endergebnis wertet, ist das egal. Aber bei einer WM müsste man den zweiten Durchgang halt am nächsten Tag nachholen. Doch das ist angeblich wegen der Fernsehzeiten nicht gegangen.

    Sie wirkten relativ gelassen.
    LOITZL: Ich habe in meiner Karriere schon viel erlebt, deswegen hat mich der Ablauf nicht gewundert. Und ich hatte schon Gold. Sonst wäre ich sauer gewesen.

    Trotzdem, mit sechs Goldenen sind Sie jetzt der erfolgreichste Athlet der WM-Geschichte.
    LOITZL: Und das ist unglaublich. Vor allem, weil ich jahrelang nur Mittelmaß war. Nur dank der Mithilfe meiner Kollegen war es möglich, diese Erfolge zu feiern. Aber wie gesagt, das Einzel-Gold erstrahlt wohl am schönsten.

    Mit dem Tournee-Beginn sind Sie kometenhaft durchgestartet. Eine Erklärung dafür?
    LOITZL: Nicht wirklich. Und ich will auch gar nicht darüber nachdenken, sondern einfach nur genießen. Es gibt eben Phasen, da funktioniert alles und man weiß nicht, warum. Und irgendwann ist es wieder genau umgekehrt.

    Tourneesieg, Doppelweltmeister. Jetzt müsste eigentlich eine Medaille bei den Olympischen Spielen 2010 folgen?
    LOITZL: Mit Olympia habe ich noch eine Rechnung offen und das Ziel lautet natürlich Edelmetall. Ich weiß, dass ich noch nicht mein ganzes Potenzial ausgeschöpft habe. Ich will mich bis Vancouver noch entscheidend verbessern.

    INTERVIEW: ALEXANDER TAGGER, LIBEREC

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8983 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!