Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 12:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Auf zum steirischen Sakrament Statt Teddybär zur Schanze Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Admont und Umgebung Nächster Artikel Auf zum steirischen Sakrament Statt Teddybär zur Schanze
    Zuletzt aktualisiert: 24.09.2008 um 16:48 UhrKommentare

    Arbö-Rallye: "In Hall schlägt das Herz höher"

    Bei der Arbö-Rallye geht Raimund Baumschlager auf die Jagd nach seinem sechsten Staatsmeistertitel in Serie. Für die Kleine Zeitung stellt er die Sonderprüfungen vor.

    Raimund Baumschlager

    Foto © GEPARaimund Baumschlager

    Raimund Baumschlager ist bei der Arbö-Rallye im Raum Admont im doppelten Sinn zu Hause: Sein Heimatort Rosenau liegt nur rund sieben Kilometer Luftlinie von der Sonderprüfungen in Hall entfernt (über den Berg), außerdem hat er die Rallye schon sieben Mal gewonnen, darunter in den vergangenen fünf Jahren in Serie. Für die Kleine Zeitung erläutert Raimund Baumschlager die Charakteristik der Sonderprüfungen.

    Prolog in Hall: "Eine ganz kurze Prüfung, auf der man fast nichts gewinnen, dafür aber schon alles verlieren kann. Etwa die Hälfte der Prüfung ist auf Schotter, es ist auch ein Riesensprung drinnen. Für die Fans sehr schön."

    SP Treglwang: "Der Rundkurs verläuft auf Asphalt. Die Strecke ist meist sehr rutschig und dadurch irrsinnig schwierig. Höhepunkt für die Fans ist sicher die Ortseinfahrt in Treglwang. Gefährlich für die Fahrer ist es bei dem Rundkurs, auf langsamere Piloten aufzulaufen, da ist der Starter gefordert."

    SP Kaiserau Süd: "Hier gibt es ein fast zweiminütiges Volllast-Stück, wo absoluter Highspeed erreicht wird. Bremsen und Reifen sind sehr entscheidend. Auch die langgezogenen Kurven fordern den Piloten."

    SP Hall: "Der absolute Höhepunkt der Rallye. Es gibt einen hohen Schotteranteil und einen gewaltigen Sprung, wo man bis zu 40 Meter weit springt. Hier schlägt das Herz der Piloten höher, aber auch der Motorsportfans. Meistens fällt hier die Entscheidung."

    SP Kaiserau Nord: "Diese Bergauf-Prüfung ist quasi der Bergrallye-Abschnitt des Rennens. Durch das Cutten der Kurven liegt immer sehr viel Split auf der Straße, es ist daher oft schwer einzuschätzen, wie schnell man in die Kurven gehen kann."

    RAIMUND HEIGL

    Zeitplan

    Freitag, 26. 9.: SP1: Prolog in Hall um 19.30 Uhr

    Samstag, 27. 9.: SP 2/6/10: Treglwang 9.01, 12.36, 16.11; SP 3/7/11: Kaiserau Süd 9.34/13.09, 16.44; SP 4/8/12: Weng im Gesäuse 10.24/13.59, 17.34; SP 5/9/13: Hall-Rundkurs 10.49, 14.24/17.59, SP 14: Kaiserau Nord 18.27 Uhr

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: -6°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8911 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang