Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 10:04 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Einbrecher stahlen Goldschmuck aus Einfamilienhaus Letzte Chance auf große Abenteuer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Liezen Nächster Artikel Einbrecher stahlen Goldschmuck aus Einfamilienhaus Letzte Chance auf große Abenteuer
    Zuletzt aktualisiert: 24.08.2007 um 05:24 Uhr

    Wasservorräte: "Wenn es keine Einigkeit gibt, lassen wir es!"

    Wenn sich um die neu entdeckten Wasservorräte auf Bundesforste-Grund in Pichl-Kainisch ein Streit entwickelt, wird alles auf Eis gelegt.

    "Wenn es keine Einigkeit gibt, lassen wir es!"

    Foto © APA"Wenn es keine Einigkeit gibt, lassen wir es!"

    Durch einen Zufall ist man auf einem Grundstück der Bundesforste in Pichl-Kainisch in tiefen Lagen auf größere Mengen Trinkwasser gestoßen. Nun überlegen die Bundesforste, dieses Wasser zu fördern und unter Umständen nach Bad Aussee zu verkaufen, wo man ohnehin ständig auf der Suche nach zusätzlichen Wasservorkommen ist.

    Widerstände. "Wir werden das jedoch nur im Konsens machen. Sollten wir hier zwischen irgendwelche Fronten, etwa der Gemeinde Pichl Kainisch und Bad Aussee geraten, wird das Projekt sofort wieder abgeblasen", erklärt Robert Nusser, Geschäftsfeld-Leiter für den Themenbereich Wasser bei den Bundesforsten. "Wenn, dann machen wir hier im Sinne des öffentlichen Interesses ein Projekt, das den Gemeinden zugute kommt, die es brauchen. Sollte es Widerstände geben, lassen wir die Finger davon ", stellt Nusser klar. Er warnt auch, das Fell nicht zu verteilen, bevor der Bär erlegt ist. "Die Untersuchungen laufen noch, es müssen Qualität, Schüttung und die chemische Zusammensetzung stimmen, bevor man ein konkretes Projekt starten kann."

    Info-Versammlung. Der Bürgermeister von Pichl-Kainisch, Manfred Ritzinger, möchte an die Sache vorsichtig herangehen. "Wasser ist immer eine heikle Angelegenheit, wir werden uns von fachkundigen und juristischen Personen beraten lassen, wie wir uns hier am besten verhalten. Sobald die Fakten am Tisch sind, möchte ich eine Informationsversammlung für die Bürger veranstalten."

    Wasser ist kein Geschäft. Das große Geschäft könne man mit Wasser in unseren Breitengraden allerdings ohnehin nicht machen. Der Experte der Bundesforste ist überzeugt: "Man müsste Milliarden in die Infrastruktur investieren, um das Wasser in die Regionen liefern zu können, in denen es auch marktwirtschaftlich wertvoll ist, etwa nach Süditalien", so Nusser. Zwar gäbe es auch in Österreich Verknappungsgebiete - das sei jedoch eher ein Verteilungsproblem und nicht unbedingt darauf zurückzuführen, dass es bei uns zu wenig Wasser gibt.

    CHRISTIAN HUEMER

    Mehr Liezen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Wandert mit...rund um den Dachstein!

      Im vierten Teil der Kleine.tv-Wanderserie geht es um die Sicherheit am B...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region



       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 7°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 3°C
        • Nsw.: 55%
        Schneeregenschauer
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Fotos zum Durchklicken!

      Maturaball des Ramsauergymnasiums 

      Maturaball des Ramsauergymnasiums

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Steirische Chefspürnase
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Liezen: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!