Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 23:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das Dorf kommt in die Stadt Jubiläumsfeier Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Liezen Nächster Artikel Das Dorf kommt in die Stadt Jubiläumsfeier
    Zuletzt aktualisiert: 05.01.2013 um 10:04 UhrKommentare

    Bezirk Liezen: Keller und Straßen überflutet

    Anhaltender Regen hielt die Feuerwehren in der Obersteiermark auf Trab. Überflutete Keller wurden leergepumpt, Bachüberflutungen eingedämmt. Ein Feuerwehrmann wurde beim Unwettereinsatz verletzt.

    Foto © BFV LIEZEN / Schlüßlmayr

    Starke Regenfälle haben in der Obersteiermark zu Hochwasser, Überflutungen und Murenabgängen geführt. Samstagmittag waren allein im Bezirk Liezen rund 500 Helfer von 32 Feuerwehren im Einsatz. Einer von ihnen wurde laut Christoph Schlüßlmayr vom Bereichsfeuerwehrverband Liezen im Einsatz von einer Schlauchkupplung im Gesicht getroffen und erlitt Platzwunden. Er wurde im DKH Schladming untersucht und die Platzwunde am Kopf genäht. Mittlerweile wurde er bereits wieder entlassen.

    Seit Freitag 22.00 Uhr trudelten Dutzende Notrufe bei den Disponenten in der Bezirksfeuerwehrzentrale ein. In den meisten Fällen handle es sich um Keller, die auszupumpen seien, und um die Errichtung von Sandsackbarrieren an überfluteten Bächen. Da das Erdreich vom vielen Wasser aufgeweicht sei, komme es seit den Morgenstunden auch immer wieder zu Murenabgängen, sagte Schlüßlmayr zur APA.

    Von Erdrutschen betroffen waren u.a. die L712, die Steinerstraße, zwischen Öblarn und der Einmündung in die B320, die Ennstal Bundesstraße. Bei dem Murenabgang in Öblarn wurde ein Wirtschaftsgebäude getroffen, die Feuerwehr ist hier mit Schaufeln am Werk, das Schlammmaterial aus den vermurten Räumlichkeiten zu schaffen. Die L715 musste zwischen Weißenbach und Altenmarkt bei St. Gallen wegen Hochwassergefahr gesperrt werden.

    Eine Mure bedroht ein Wohngebäude in Gaishorn. Ein Landesgeologe wurde zur Beurteilung der Lage angefordert.

    In St. Martin hat sich nahe eines Siedlungsgebietes ein großer See gebildet. Die Feuerwehren versuchen hier mit 8 Tragkraftspritzen ein Übergehen des Sees und somit Überflutungen der bedrohten Häusern zu verhindern.


    Grafik

    Grafik © Zamg

    Grafik vergrößernUnwetterwarnung für SamstagGrafik © Zamg

    Mehr Liezen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Warum 24 Stunden lang laufen?

      Beim 24h-Lauf in Irdning sind etwa 100 Einzelläufer angetreten. Bei ihne...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region



       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Fotos zum Durchklicken!

      Sommerfest der Pferde in Ramsau 

      Sommerfest der Pferde in Ramsau

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Auf dem Pferd zu Hause
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Liezen: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!