Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 02:22 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Leitungen, die es ganz schön in sich haben Heute zählt nur seine Stimme Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Liezen Nächster Artikel Leitungen, die es ganz schön in sich haben Heute zählt nur seine Stimme
    Zuletzt aktualisiert: 29.06.2012 um 20:30 UhrKommentare

    "Bär mit Tötungstrieb"

    Der WWF schlägt Herdenschutz für die Schafe in Donnersbachwald vor. Experten entgegnen, dass das im bewanderten Gebiet sehr schwierig sei.

    Quelle © Foto: KLZ Digital Bärenalarm: Bauern trieben ihre Schafe ab

    Der Bär sorgt weiter für Aufregung. "Spinnt denn die Welt? Wir treiben in Tausenden Arbeitsstunden 450 Tiere von der Alm, damit sich ein einziges anderes Tier ausleben kann?", fragen die Züchter. Und man mutmaßt, dass der Bär "gewisse Abnormitäten" aufweist. "Der Tötungstrieb ist jedenfalls besonders ausgeprägt", ist Vize-Kammerpräsident Hans Resch überzeugt. Die Schafe wurden zerfetzt, dass die Teile im Umkreis von zehn Metern zerstreut waren. "Ein normaler Bär holt sich ein Schaf und frisst es - hier wurden um die 40 Stück Tiere umgebracht", ärgern sich die Bauern. Und selbst Bärenanwalt Georg Rauer ist sich nicht sicher, ob dieses Verhalten für einen Bären noch normal ist. "Darauf zu antworten ist ganz schwierig."

    Ganz sicher ist sich hingegen der WWF, dass das Tier bleiben soll. "Konzepte im Herdenschutz, etwa der Einsatz von Hütehunden, liegen seit Jahren auf dem Tisch. Die Landesregierung muss diese Rezepte nur endlich aufgreifen, und die Betroffenen darüber aktiv informieren", heißt es in einer Aussendung.

    Georg Höllbacher, Leiter der nationalen Stelle für Herdenschutz, widerspricht dem. "Ein Schäfer mit Hunden kann natürlich helfen, einen Bären abzuwehren. Aber Hunde nehmen dort in 2000 Metern jeden anderen auch als Eindringling wahr. Das ist letztlich doch ein frequentiertes Wandergebiet. Ich möchte nicht wissen, wie diese Hunde reagieren, wenn sie dann auf Wanderer treffen oder, was noch schlimmer wäre, wenn Wanderer selbst Hunde mitführen. So funktioniert das jedenfalls nicht."

    CHRISTIAN HUEMER

    Mehr Liezen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Wandert mit...rund um den Dachstein!

      Im vierten Teil der Kleine.tv-Wanderserie geht es um die Sicherheit am B...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region



       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Dienstag, 28. Oktober 2014
        • Min: -2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel

      Fotos zum Durchklicken!

      Schnee im Oktober in der Steiermark 

      Schnee im Oktober in der Steiermark

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Liezen: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!