Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 19:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Stift Admont lässt Künstlerbücher begreifen Neuer Bauleitfaden für das Ennstal Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Liezen Nächster Artikel Stift Admont lässt Künstlerbücher begreifen Neuer Bauleitfaden für das Ennstal
    Zuletzt aktualisiert: 29.06.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Die Nummer 99 zum Angreifen

    Bunte Gäste aus der Fußballwelt zwischen Bad Aussee, Leoben und St. Lambrecht.

    FUSSBALL. Sicher ist sicher, dachte sich Schiedsrichter Alfred Kislick. Schon nach dem Pausenpfiff stellte er sich mit Superstar Samuel Eto'o zum Erinnerungsfoto und ergatterte als Draufgabe sein Trikot mit der Rückennummer 99.

    Der Kameruner spielte in Irdning auch in Halbzeit zwei für Anschi Machatschkala, erzielte beim 3:1-Sieg gegen ansehnliche Kapfenberger einen Doppelpack und überspielte einmal Dominic Pürcher derart spektakulär mit der Ferse, dass den Fans auf der Tribüne der Mund offenblieb.

    Dass nur 200 Besucher neugierig auf die Russen waren, erstaunte. Vor allem, wenn man ein paar Schmankerln kennt. Eto'o etwa verdient 20 Millionen Euro pro Jahr, der steinreiche Vereinsboss schenkt den Spielern zum Geburtstag auch mal einen Bugatti, und zu den Heimspielen in Machatschkala fliegt die Truppe mit dem Jet. Denn trainiert (und gelebt) wird im 1600 Kilometer entfernten Moskau.

    Und weitere prominente Gäste sind im Anflug: Der FC Augsburg kommt morgen aus der deutschen Bundesliga nach Bad Aussee. Sehenswert sind auch die Ukrainer von Dnipro Dnipropetrowsk, die in Leoben logieren und heute in St. Marein (17 Uhr) und am Dienstag in Kapfenberg (18.30 Uhr) testen. Trainer Juande Ramos gewann mit Sevilla den UEFA-Cup (2006 und 2007) und war danach bei Tottenham und Real Madrid. Auch St. Lambrecht hat heuer wieder Trainingsgäste: den AFC Rochdale aus England (3. Liga) und Zaglebie Lubin aus Polen. Und da ist sie wieder, die Gelegenheit für Erinnerungsfotos und Fanartikel. CHRISTOPH HEIGL


    Mehr Liezen

    Mehr aus dem Web

      Nachwuchssportlerwahl 2014

      Nachwuchssportlerwahl 2014

      Die Kleine Zeitung sucht die beliebtesten Nachwuchssportler der Steiermark. 30 junge Athleten aus 22 Sportarten stehen zur Auswahl. Stimmen Sie ab!

      Sport im Bild

      Facebook-Fotos von David Alaba 

      Facebook-Fotos von David Alaba

       


      KLEINE.tv

      Kartnig-Strafe deutlich reduziert

      15 Monate statt fünf Jahren heißt es für Hannes Kartnig. Vorerst. Teile ...Noch nicht bewertet

       

      "Find den Ball"-Gewinnspiel

      Find den Ball

      Gewinnen Sie mit der Kleinen Zeitung Karten für Heimspiele von Sturm, KSV, Hartberg, WAC und weiteren Kärntner Fußball-Vereinen. Ball suchen, finden - und gewinnen!



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang