Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 05:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Halb verlorener Posten Schüler rockten Kulturhaus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Liezen Nächster Artikel Halb verlorener Posten Schüler rockten Kulturhaus
    Zuletzt aktualisiert: 16.01.2012 um 20:19 UhrKommentare

    20 Gemeinden droht Aus

    Nach der Strukturreform werden im Bezirk etwa 30 Gemeinden übrig bleiben, schätzt der ÖVP-Landtagsabgeordnete Karl Lackner.

    Mit Kooperationen allein werde es nicht getan sein, sagte Landtagsabgeordneter Karl Lackner (ÖVP) gestern in einer Pressekonferenz zur Gemeindestrukturreform in Wörschach. Er gehe davon aus, dass landesweit "150 bis 200 Gemeinden von einer Fusion betroffen sein könnten", im Bezirk Liezen sei es "eine große Anzahl".

    Auf Nachfrage konkretisierte Lackner, selbst Bürgermeister von Donnersbach, dass im Bezirk nach der Reform "etwa 30 der derzeit 51 Gemeinden übrig bleiben werden". Allerdings widerspricht Lackner der immer wieder kolportierten Darstellung, das Land wolle im Bezirk sieben Großgemeinden installieren. "Ich gehe davon aus, dass das Land im Februar mit dem Plan herausrücken wird, was gewünscht ist". Für den Fall, dass sich Gemeinden gegen Zusammenlegungen sträuben, geht Lackner davon aus, dass durchaus "auch Druck gemacht wird, zum Beispiel auf dem Weg der Förderungspolitik".

    Sein Abgeordneten- und Parteikollege Odo Wöhry will die Reform aber nicht nur auf Fusionen reduziert wissen: "Diesen Denkansatz halte ich für falsch. Es geht darum, wie die Gemeindeverwaltung in der Zukunft kompetent und effizient aufgestellt werden kann." Wöhry und Lackner gestehen ein, dass viele Bürgermeister im Bezirk der Reform mit großer Skepsis gegenüberstehen und zwar die Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen intensivieren, aber keine Zusammenlegungen wollen. Dazu Bundesrat Franz Perhab: "Aus meiner Wahrnehmung ist das ein Funktionärsproblem auf politischer Ebene, die Bürger sind da oft weiter, denen ist egal, wo das Gemeindeamt steht."

    Einen Schlenkerer schlug Wöhry auch zur aktuellen Debatte um die Schließung von Schulen: "Wir werden schauen müssen, dass künftig die Schülertransporte nicht gleich viel kosten wie bisher die Schulerhaltung."

    UTE GROSS

    Mehr Liezen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Wetter zu Ostern: Mehr Sonne, weniger Schnee

      Die Karwoche zeigt sich unbeständig und wechselhaft, am Gründonnerstag l...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region



       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: -6°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Fotos zum Durchklicken!

      Die attraktivsten Ausflugsziele 2013 

      Die attraktivsten Ausflugsziele 2013

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Ferngesteuert" zum Sieg
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Liezen: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang