Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 14:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hochstand stürzte ein: Jäger tödlich verletzt Mit gestohlener Kreditkarte Geld behoben Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Liezen Nächster Artikel Hochstand stürzte ein: Jäger tödlich verletzt Mit gestohlener Kreditkarte Geld behoben
    Zuletzt aktualisiert: 02.07.2009 um 21:33 UhrKommentare

    Es hagelt Kritik an ÖBB

    Die Einstellung des Personenverkehrs auf der Gesäusebahn sorgt nach wie vor für heftige Reaktionen und viel Kritik an Politik und ÖBB.

    Foto © APA

    Die Aufregung um den Personenverkehr im Gesäuse reißt nicht ab: Die steirische Initiative Fahrgast sieht in den jüngsten Plänen für das Gesäuse überhaupt eine "Ba(h)nkrott-Erklärung von ÖBB und Politik". Die ÖBB hätten keinerlei Anstrengungen unternommen, um den Betrieb im Gesäuse effizienter zu gestalten und ein attraktives Angebot an Zugsverbindungen anzubieten.

    Mindestangebot. Für Stefan Walter, den Generalsekretär der Initiative Fahrgast, ist klar, dass ein Mindestangebot auf der Schiene im Gesäuse auch in Zukunft gegeben sein muss. Seine Forderungen unter anderem: Ein morgendliches und mittägliches Schülerzugpaar von und nach Admont, die Verstärkung des Direktangebots Richtung Wien durch ein zusätzliches Zugspaar für Pendler aus dem Ennstal und die Nutzung des touristischen Potenzials des Nationalparks. Sorgen bereitet Stefan Walter auch die Zukunft des erfolgreichen Rufbusmodells "Xeismobil": "In den letzten Jahren wurde mit dem Xeismobil ein gutes und flexibles Rufbussystem eingerichtet, das den Eisenbahnverkehr durch das Gesäuse als Rückgrat benötigt. Wie soll dieses System jetzt weiterentwickelt werden?"

    Antrag. Im Verkehrsausschuss des Nationalrats haben die Grün-Abgeordneten Gabriela Moser, Werner Kogler und Christiane Brunner jenen Antrag eingebracht, den SPÖ, ÖVP und Grüne auch im steirischen Landtag vorlegten. Nicht unerwartetes Ergebnis, während in der Steiermark Rot, Schwarz und Grün offenbar in Sachen Gesäusebahn am gleichen Strang ziehen, sieht's in Wien vollkommen anders aus. Nur FPÖ und BZÖ unterstützten den Antrag, SPÖ und ÖVP stimmten jedoch - anders als in der Steiermark - dagegen.

    CHRISTIAN NERAT

    Mehr Liezen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Warum 24 Stunden lang laufen?

      Beim 24h-Lauf in Irdning sind etwa 100 Einzelläufer angetreten. Bei ihne...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      Babys aus der Region



       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Montag, 28. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Fotos zum Durchklicken!

      Almlammfest am Hauser Kaibling 

      Almlammfest am Hauser Kaibling

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Programmchefin Mirjam gibt beim Radio den Ton an
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Liezen: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!