Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 08:08 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    80-jähriges Bestehen gefeiert Siege erkegelt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus St. Stefan/Leoben und Umgebung Nächster Artikel 80-jähriges Bestehen gefeiert Siege erkegelt
    Zuletzt aktualisiert: 03.03.2009 um 20:05 UhrKommentare

    Gegen eine Ausdünnung der Regionen

    Bürgermeister wollen Postschließungen nicht einfach so hinnehmen.

    Foto © AP/Sujet

    "Ich bin völlig überrascht, dass das Postamt in Hieflau nun auch auf der Liste ist. Damit habe ich nicht gerechnet, bis jetzt war unser Postamt nie im Gespräch. Das hat mich ganz schön erschreckt", meinte am Dienstag Günter Auer, Bürgermeister von Hieflau. Man müsse sich nun überlegen, was man künftig machen könne, etwa mit Postpartnern.

    Ländlicher Raum ausgedünnt. Kammerns Bürgermeister Karl Dobnigg war schon vorgewarnt, denn bereits im Dezember des Vorjahres wurde "sein" Postamt bestreikt und galt als gefährdet. "Wir haben schon eine Unterschriftenaktion gestartet und vorige Woche waren es schon 570 Leute, die gegen eine Schließung unterschrieben haben. Außerdem haben wir im Gemeinderat bereits eine Resolution verabschiedet", so Dobnigg. Seines Wissens habe die Post in Kammern immer gute wirtschaftliche Erfolge aufweisen können. Nur im vergangenen Jahr habe es ein kleines Minus gegeben. "Ich fordere von der Post, dass sie auf den Tisch legt, was sie ans Finanzministerium abgeliefert hat", so Dobnigg. Er möchte sich mit anderen Bürgermeistern der Steiermark zusammenschließen, denn es könne nicht sein, dass der ländliche Raum völlig ausgedünnt werde, wenn man andererseits immer wieder betont, wie wichtig die Regionen seien. Auch wie man mit den Postmitarbeitern umgehe, sei völlig unmenschlich. Auch Fritz Angerer, Bürgermeister von St. Stefan, ist erschüttert: "Wir werden das nicht so einfach hinnehmen und nichts unversucht lassen, das Postamt zu erhalten." So plane man bereits, eine Unterschriftenliste aufzulegen.

    ANDREA SEEBACHER, ANDREAS SCHÖBERL

    Kommentar

    Andrea SeebacherBeständigkei... von Andrea Seebacher

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8713 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!