Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 07:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kein Aufschlag in der Halle Nervenkitzel in Pariser Straßen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Proleb und Umgebung Nächster Artikel Kein Aufschlag in der Halle Nervenkitzel in Pariser Straßen
    Zuletzt aktualisiert: 08.06.2009 um 20:33 UhrKommentare

    Die Landjugend feiert beim Kürbisblütenfest

    Am kommenden Sonntag steigt bei Brigitte und Robert Hafellner in Proleb ein Hoffest, bei dem die Landjugend ihren runden Geburtstag feiert.

    Bereit für Hoffest und Jubiläum: Robert Hafellner, Eva Maria Lipp, Brigitte Hafellner und Michael Ramsbacher

    Foto © Johanna BirnbaumBereit für Hoffest und Jubiläum: Robert Hafellner, Eva Maria Lipp, Brigitte Hafellner und Michael Ramsbacher

    Die Sonne fehlt noch ein wenig und zu kalt war es außerdem. Die Kürbisblüten werden sich deshalb am kommenden Sonntag, beim "Hoffest zur Kürbisblüte" auf dem Anwesen von Brigitte und Robert Hafellner in Proleb zurückhaltend zeigen.

    Grund zum Feiern. Doch zum Feiern gibt es noch genug, gibt sich doch die Landjugend im Bezirk Leoben beim Fest die Ehre und feiert ihren 60-jährigen Bestand. "Wir haben einiges vorbereitet und freuen uns schon auf das Fest", erklärte Michael Ramsbacher, Landjugend-Bezirksobmann aus Kammern, gestern Vormittag. Los werde es um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst gehen, der direkt am Hof Hafellner stattfindet. "Der Festakt beginnt dann um 10.30 Uhr mit einem Rückblick auf unsere Geschichte und Entwicklung", erzählt der Bezirkschef über derzeit etwa 200 Mitglieder, die in sieben Ortsgruppen organisiert sind. Und auch der Wandel der Landjugend von der reinen Fortbildungsmöglichkeit für junge Landwirte zum Verein mit vielen Angeboten solle aufgezeigt werden.

    Bäuerliches. Mit dabei beim Hoffest sind auch wieder mehr als 50 Bäuerinnen aus dem gesamten Bezirk, die sich viele kulinarische Schmankerl überlegen, damit jeder Besucher auf seine Kosten kommt. "Natürlich werden wir hier auf dem Hof der Familie Hafellner vieles mit Erdbeeren und Kürbiskernöl machen", verriet gestern Eva Maria Lipp von der Land- und Forstwirtschaftskammer. Der Grund: Robert Hafellner ist der einzige Landwirt, der sich vor drei Jahren, neben seinen Erd- und Himbeerfeldern, dem Anbau von Ölkürbissen verschrieben hat und so das einzige obersteirische Kürbiskernöl produziert. "Uns geht es beim Hoffest auch darum, das Bewusstsein zu vermitteln, dass die Landwirte Lebensmittel produzieren, wo alles echt ist. Gerade jetzt, wo oft aufgezeigt wird, was sich hinter manchem Lebensmittel verbirgt. Wir erzeugen Qualität", sagte Robert Hafellner überzeugt. Außerdem sei wichtig, aufzuzeigen, dass Regionalität in der Landwirtschaft auch Arbeitsplätze schaffe. "Immerhin arbeiten in Österreich 500.000 Menschen in der Landwirtschaft", fügte Hafellner hinzu.

    JOHANNA BIRNBAUM

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8712 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!