Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. September 2014 07:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gleich sieben Jungmusiker zeigten groß auf Konflikttraining an der NMS in Trofaiach Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Mautern und Umgebung Nächster Artikel Gleich sieben Jungmusiker zeigten groß auf Konflikttraining an der NMS in Trofaiach
    Zuletzt aktualisiert: 15.10.2010 um 18:30 UhrKommentare

    Land fasst Tierpark Mautern mit Herberstein zusammen

    Nach monatelangen intensiven Verhandlungen wird am Montag die steirische Landesregierung grünes Licht für die Übernahme des Tierparks geben. Mautern wird eine Tochtergesellschaft von Herberstein.

    Foto © Elfenberg

    Nach monatelangem Ringen um den Fortbestand des Tierparks Elfenberg Mautern ist dessen Fortbestand gesichert, wie Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer in seiner Funktion als Tourismusreferent gestern bekannt gab. Die Steirische Landestiergarten GmbH (SLG) wird Eigentümerin der Wildpark Mautern GmbH. SLG-Geschäftsführerin Doris Wolkner-Steinberger wird die Elfenberg- Agenden mitübernehmen. Wolkner-Steinberger kennt den Elfenberg wie ihre Westentasche: Sie war dort jahrelang als Geschäftsführerin tätig.

    Arbeitsplätze sind gesichert

    Die früheren Gesellschafter Heinrich Reuss und die Marktgemeinde Mautern werden in der neuen Gesellschaft nicht vertreten sein. Deren Anteile werden um einen symbolischen Euro übernommen, die Gesellschaft mit einer Quote von 30 Prozent entschuldet. Kosten für Maßnahmen zur Attraktivierung, Rekultivierung des Geländes und für Altverbindlichkeiten: 1,98 Millionen Euro. Je 600.000 Euro fließen aus den Budgets von Schützenhöfer und Landeshauptmann Franz Voves, 780.000 Euro kommen von Finanzlandesrat Christian Buchmann. Künftig wird auf allen Ebenen mit dem Tierpark Herberstein zusammengearbeitet. Andreas Kühberger, VP-Bürgermeister von Mautern, ist erleichtert: "Die Gemeinde ist aus allen Haftungen entlassen. Der Fortbestand des Betriebs mit 30 bis 40 Mitarbeitern ist für die kommenden 16 Jahre gesichert." Das sei für die Region von größter Bedeutung, betont Kühberger.

    ANDREAS SCHÖBERL

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 30. September 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 35%
        Wolkig Nebel
      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8774 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!