Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 01:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Beamte wurden vergoldet und versilbert Kapfenberg Steelers: Das neue Team formiert sich Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Leoben und Umgebung Nächster Artikel Beamte wurden vergoldet und versilbert Kapfenberg Steelers: Das neue Team formiert sich
    Zuletzt aktualisiert: 15.07.2010 um 12:18 UhrKommentare

    Steirische Unis starten Karrierezentrum für Forscherpaare

    Damit gemeinsame Karriere in der Steiermark gelingt - Hilfe bei Jobsuche, bei Wohn- und Kinderbetreuungsfragen.

    Foto © Scheriau

    Ohne Mobilität keine Karriere in der Wissenschaft: Die steirischen Universitäten unterstützen hoch qualifizierte Partner von neu berufenen Forscherinnen und Forschern bei der Fortführung ihrer bisherigen Karriere nach dem Wohnortwechsel. Das von den fünf Unis initiierte, österreichweit erste "Dual Carreer Service" informiert über Job-Möglichkeiten an den Unis, stellt Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern her und hält Informationen über Wohnen, Schulen sowie Kinder- und Altenbetreuung bereit.

    Die Zahl jener Beziehungen, in der beide Partner hoch qualifiziert sind und ihre berufliche Laufbahn weiterverfolgen wollen, steigt. Der beruflich bedingte Umzug eines Partners bedeutet jedoch für etliche Paare den Beginn einer Beziehungskrise oder das Ende der Karriere des anderen Partners. "Die Bereitschaft, ein- oder mehrmals den Wohnort zu wechseln oder für eine Weile ins Ausland zu gehen, ist mittlerweile aber eine Grundvoraussetzung, wenn man in der Forschung Karriere machen will", schilderte Waltraud Heschl von der Med-Uni Graz im Gespräch mit der APA. Sie koordiniert die Tätigkeit des jüngst begründeten "Dual Career Service".

    Fakten

    Interessenten können sich an Frau Waltraud Heschl, mailto:waltraud.heschl@medunigraz.at wenden. Für Herbst dieses Jahres wird eine eigene Homepage abgekündigt.

    Damit hoch qualifizierte Paare künftig in der Steiermark gemeinsam erfolgreich tätig sein können, haben die Universität Graz, die Medizinische Universität, die TU Graz, die Kunstuniversität und die Montanuni Leoben ein Service eingerichtet, das den Partnerinnen und Partnern von Führungskräften im wissenschaftlichen Bereich in beruflichen und familiären Fragen zur Seite steht. "Wir brauchen attraktive Angebote für beide Partner, wenn wir für Lehre, Forschung und Servicebereiche die besten Köpfe aus dem In- und Ausland an den Wissenschaftsstandort Steiermark holen wollen", begründen die Rektoren der steirischen Hochschulen die Initiative. Sie greifen auf ein Modell zurück, das sich längere Zeit in den USA, in Skandinavien, aber auch schon an etlichen deutschen Universitäten bewährt hat.

    "Pro Universität gibt es eine Ansprechperson, an die sich die Forscher wenden können, wenn es darum geht, die beruflichen Perspektiven des Partners in der Steiermark auszuloten und Fragen, die mit der Übersiedelung und dem neuen Lebensmittelpunkt anstehen, zu lösen", so Heschl. Man könne den Partnern natürlich - weder an den Unis noch in der Wirtschaft - Stellen zusichern, aber immerhin beim der Suche nach geeigneten Positionen behilflich und Ansprechpartner sein, wenn es um die Suche einer Wohnung, einer Schule oder eines Kindergartenplatzes geht. Im ersten Jahr wird das Service vorerst nur neu berufenen Professorinnen und Professoren angeboten. Grundsätzlich will man das Angebot aber Schritt für Schritt ausbauen und Akademikern auf allen Sprossen ihrer Karriereleiter Hilfe anbieten.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Bedeckt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8700 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang