Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 07:09 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    SP-Gemeinderat unter Verdacht Voest hat kein Interesse Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Leoben und Umgebung Nächster Artikel SP-Gemeinderat unter Verdacht Voest hat kein Interesse
    Zuletzt aktualisiert: 27.11.2008 um 14:15 UhrKommentare

    Steirer wird T-Mobile Chef in Deutschland

    Der Grazer Georg Pölzl (51) wird der neue Vorstandschef von T-Mobile in Deutschland, dem zweitgrößten Handynetzbetreiber der Welt.

    Georg Pölzl

    Foto © APAGeorg Pölzl

    Schon im vergangenen Jahr wurde gemunkelt, dass der Grazer Georg Pölzl bei der Deutschen Telekom noch nicht die letzte Sprosse auf der Karriereleiter erklommen haben dürfte. Nun ist ein weiterer Meilenstein in seiner Karriere erreicht. Das Mobilfunk-Urgestein Pölzl wird Chef des mit 34,5 Millionen Kunden größten deutschen Netzbetreibers T-Mobile. Die 0676-Vergangenheit des 51-jährigen Absolventen der Montanuni in Leoben reicht weit zurück. Er war schon bei "Max.mobil" - der damalige Markenname von T-Mobile in Österreich - in führender Funktion tätig. Das ist nun mehr als zehn Jahre her.

    Neue Marke. Zwischen 1995 und 1997 lenkte er die Geschicke beim Gleisdorfer Maschinen- und Anlagenbauer Binder+Co, davor war er Unternehmensberater bei McKinsey. Der Weg von Gleisdorf nach Bonn erfolgte über Wien. Als 2002 die Umbenennung von max.mobil auf T-Mobile von Deutschland aus verordnet wurde, die neue Marke in Österreich aber erst einmal auf wenig Gegenliebe stieß, musste Pölzl gegen den Verlust von Marktanteilen ankämpfen.

    Hobbysegler. Das Kämpferische an seinem Naturell war es wohl auch, was die Führung der Deutschen Telekom veranlasste, den Hobbysegler auf seine bisher heikelste Mission zu entsenden. Er wurde 2007 vom Vorstand mit der konzernweiten Neuordnung betraut. Pölzl wurde zum Sanierer, verantwortlich für die Umsetzung eines milliardenschweren Sparpaketes.

    Sicherheit. Doch auch der Chefsessel bei T-Mobile Deutschland hat mit einem Ruhekissen nichts zu tun. Seit Monaten wird der Konzern von einem Skandal um gestohlene Handy-Daten erschüttert. Unter anderem ist der Weinliebhaber deshalb auch für die Unternehmenssicherheit zuständig.

    Manfred Neuper

    Zur Person

    Georg Pölzl, geboren am 24. April 1957 in Graz.
    Karriere: Studierte Erdölwesen an der Montanuni in Leoben. Von 1987 bis 1993 war er bei McKinsey, bis 1997 Vorstand von Binder+Co. Ab 1998 Chef von T-Mobile Österreich.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 18°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8700 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!