Eisenerz

Messer für Sammler auf der ganzen Welt

Alois Hammer aus Eisenerz ist weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus bekannt – für seine einzigartigen Messer, die er in seiner kleinen Werkstatt in Handarbeit macht.

Alois Hammer bei der Arbeit © Johanna Birnbaum
 

Gelernt hat Alois Hammer (61) Karosseriespengler, ehe für 17 Jahre die VA Glas in Eisenerz seine berufliche Heimat wurde. Schon in seiner aktiven Zeit hat er begonnen, sich der Faszination des Messermachens zuzuwenden. Berufserfahrung, handwerkliches Geschick, Kreativität, die Liebe zu Materialien und auch Arbeitsdisziplin sind seine Zutaten für ein Erfolgsrezept, das in Form einzigartiger Messer sichtbar wird.

Hammer hält ein so genanntes „Bowie-Messer“ in der Hand. „Das sind meine Lieblingsmesser. Es sind Arbeits- und Kampfmesser wie sie früher im Wilden Westen verwendet wurden. Aber auch jetzt sind sie sehr beliebt“, erzählt Hammer, während er sein „Bowie“ von allen Seiten anschaut. Viel Arbeit steckt dahinter, denn Hammer setzt auf Damastschmieden. Das heißt, eine Klinge besteht aus bis zu 250 Schichten Damszener Stahl. Viel Handarbeitund Geduld sind dabei erforderlich.

Erzbergschmiede

Charakteristisch sind bei Hammers Messer auch die verschiedenen „Muster“ in der Klinge, die durch ein Säurebad entstehen. „Manchmal lasse ich die Säure tiefer ätzen, dann wieder weniger. Das kommt immer drauf an“, sagt der begeisterte Handwerker und heizt seinen Gasofen an, der Rohmaterial zum Glühen bringt. Wobei, das Rohmaterial seiner Damastmesser schmiedet er nicht hier, sondern in der Erzbergschmiede.

 

Eisenerz: Messer aus der Schmiede

Alois Hammer veranstaltet seit mittlerweile zwölf Jahren nicht nur erfolgreich eine Messerausstellung in Eisenerz, sondern ist auch ein international gefragter Messermacher.

Johanna Birnbaum

Klicken Sie sich durch weitere Bilder!

Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
Johanna Birnbaum
1/20

 

Seine Designs hat Hammer im Kopf. „Ich zeichne fast nie etwas auf, ich habe es im Kopf und setze es um“, erzählt er. Und auch, dass bei den Messergriffen nahezu „alles“ möglich sei. „Von Horn über Holz bis hin zu Wildgebissen habe ich schon alles verarbeitet. Ich gehe mit offenen Augen durch die Natur, da sind so manche Fundstückerl dabei, die wunderschöne Griffe werden“, führt Hammer aus. Für Sammler auf der ganzen Welt sind seine Messer interessant.

Zu sehen sind seine Werke und die anderer Aussteller jährlich bei der von ihm organisierten Messerausstellung - im Jahr 2017 wird es die 13. ihrer Art sein.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.