Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 16. April 2014 21:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wallner ist neuer Obmann bei der Abfallwirtschaft Leobener Laienbühne übt bereits Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Wallner ist neuer Obmann bei der Abfallwirtschaft Leobener Laienbühne übt bereits
    Zuletzt aktualisiert: 15.02.2008 um 22:39 Uhr

    Von der Ich-AG zur Wir-AG

    Die Junge Wirtschaft hat ein Sozialpartner-Projekt ins Leben gerufen.

    Wirtschaftskammer-Direktor Thomas Spann (Bild) hat gemeinsam mit AMS-Chef Karl-Heinz Snobe das Projekt gestartet

    Foto © Andreas Schöberl Wirtschaftskammer-Direktor Thomas Spann (Bild) hat gemeinsam mit AMS-Chef Karl-Heinz Snobe das Projekt gestartet

    Mindestens ein Drittel der Ein-Personen-Unternehmen, der so genannten EPU, würde gerne zu einem Zwei-, Drei- oder gar Mehr-Personen-Unternehmen werden. Die Wirtschaftstreibenden, vielfach junge Unternehmer, wären bereit, Mitarbeiter aufzunehmen - aber die Hemmschwelle vom Selbstständigen zum Dienstnehmer ist offensichtlich nur schwer zu überwinden. Das ergab eine Umfrage der Jungen Wirtschaft Steiermark vor einem Jahr.

    Projekt. Vor einem halben Jahr haben nun Wirtschaftskammer-Direktor Thomas Spann und AMS-Chef Karl-Heinz Snobe ein Projekt aus der Taufe gehoben, das diese Hemmschwelle beseitigen sollte. Dabei sollen für die Einzelunternehmer "maßgeschneiderte" Arbeitnehmer gefunden und ausgebildet werden. Die drei- bis sechsmonatige Ausbildung - im technischen Bereich bis zu einem Jahr - erfolgt in einem überbetrieblichen Theorieteil und in der betrieblichen Praxis. Die Kosten dafür tragen weitgehend das AMS und die Wirtschaftskammer, die Unternehmer zahlen 400 Euro Grundgebühr und maximal 300 Euro pro Ausbildungsteilnehmer. Oder besser: die Ausbildungsteilnehmerin. "Denn die Zielgruppe bei den Arbeitnehmern sind vor allem arbeitslose Frauen", erklärt Ingke Reich, stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Wirtschaft.

    Magerer Andrang. Obwohl das Projekt bereits ein halbes Jahr läuft, ist der Andrang recht mager - von Seiten der Unternehmer ebenso wie von Seiten der potenziellen Dienstnehmerinnen. Interessierte können sich entweder an die zuständige AMS-Geschäftsstelle oder an die Wirtschaftskammer in Graz unter Tel. (0316) 601-727 wenden.

    ULF TOMASCHEK

    Fakten

    Informationen zum Projekt gibt es unter Tel. (0316) 601-727.

    Foto

    Foto © Thomas Pilch

    Karl-Heinz Snobe Foto © Thomas Pilch

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Tatort-Dreh in Mautern

      „Und action“ hieß es am Mittwoch in Mautern bei den Dreharbeiten zu dem ...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 16. April 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 17. April 2014
        • Min: -3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig
      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: -2°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt

      Fotos zum Durchklicken!

      Die attraktivsten Ausflugsziele 2013 

      Die attraktivsten Ausflugsziele 2013

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Fester Platz in der Zukunft
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang