Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 20:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Große Schritte hin zum Glück Obersteirerin überfallen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leoben Nächster Artikel Große Schritte hin zum Glück Obersteirerin überfallen
    Zuletzt aktualisiert: 06.11.2007 um 06:38 Uhr

    Maurer hat nun "mehr Zeit für die Familie"

    Alexander Maurer, Bürgermeister von Kalwang, hängt sein Amt an den Nagel. Aus privaten und beruflichen Gründen. Nachfolger ist bereits klar.

    Kalwanger Bürgermeister will sich mehr der Familie widmen

    Foto © ReutersKalwanger Bürgermeister will sich mehr der Familie widmen

    Nach außen hin kommt es überraschend, Insider haben sich offensichtlich schon länger mit dem Rücktritt von Kalwangs VP-Bürgermeister Alexander Maurer beschäftigt. Erhärtend für diese These ist der bereits feststehende Nachfolger: Der bisherige Vizebürgermeister Mario Angerer, der in der nächsten Gemeinderatssitzung angelobt werden soll.

    Persönliche Gründe. Maurer, der im Oktober 2001 sein Amt als Bürgermeister von Paul Pucher übernommen hat, erklärt seinen Rücktritt mit privaten, persönlichen und beruflichen Gründen. "Ich möchte wieder verstärkt in meinem erlernten Beruf als Förster tätig sein und auch für meine beiden kleinen Kinder und meine Familie mehr Zeit haben. Ich bin nun schon im siebenten Jahr Bürgermeister und ewig soll man das ja auch nicht bleiben. Man soll auch anderen eine Gelegenheit dazu geben", erklärt Maurer. Für ihn sei die Zeit als Bürgermeister eine spannende und interessante gewesen, allerdings auch eine zeit- und kraftraubende. Deshalb gehe er auch mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

    Friedlich. Er habe in Kalwang doch einige seiner Ziele verwirklichen können und auch die politische Landschaft habe sich etwas verändert. "Das politische Klima mit den Mitbewerbern ist während meiner Zeit ein friedliches geworden", so Maurer. Als besonders wichtige Sache, die in seiner Periode umgesetzt werden konnte, bezeichnet Maurer die Errichtung des Öamtc-Fahrtechnikzentrums, die Neugestaltung des Marktplatzes sowie diverse Bauangelegenheiten. Der Hochwasserschutz sei ebenso ein sehr wichtiges Kapitel gewesen wie die Vorbereitung für das neue Sporthaus.

    Geordnete Übergabe. Sein Nachfolger, der 38-jährige Mario Angerer, der im Außendienst beschäftigt, verheiratet und Vater dreier Kinder ist, betont, dass es eine klare Absprache mit Bürgermeister Maurer bezüglich seiner Nachfolge gebe und es zu einer geordneten Übergabe komme. Wie es sich gehöre. Für seine Amtszeit habe er schon jede Menge Ideen, er wolle aber, bevor er darüber spreche, einen Masterplan bis 2010 erstellen. Auf jeden Fall gelte es, schon begonnene Projekte fertig zu stellen.

    ANDREA SEEBACHER

    Mehr Leoben

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

      KLEINE.tv

      Lokalaugenschein: Baustelle Gleinalmtunnel

      Seit etwas mehr als einem Jahr wird an der zweiten Röhre des Gleinalmtun...Noch nicht bewertet

       


       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 9°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Fotos zum Durchklicken!

      Young Truck Driver-Wettbewerb in Traboch 

      Young Truck Driver-Wettbewerb in Traboch

       

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Sein zweiter Vollzeitjob
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro Leoben: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!