VordernbergSchubhäftlinge geflohen: Fahndung läuft auf Hochtouren

Erst Anfang November versuchten drei Schubhäftlinge aus dem Anhaltezentrum Vordernberg zu fliehen. Von Montag auf Dienstag in der Nacht gelang wieder drei Schubhäftlingen die Flucht.

Aus dem Schubhaftzentrum Vordernberg sind wieder drei Schubhäftlinge geflohen
© Andreas Schöberl-Neghishi
 

In der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen Null und ein Uhr, haben es wieder drei afghanische Schubhäftlinge geschafft, aus dem Schubhaftzentrum in Vordernberg zu fliehen. Zwei, ein 20-Jähriger und ein 25-Jähriger, konnten nach relativ kurzer Zeit wieder erwischt werden, der Dritte (20) ist nach wie vor flüchtig.

Die Schubhäftlinge haben eine 100 Kilogramm schwere Scheibe ausgeglast, das heißt, nach innen gedrückt, und sind dann aus dem Wohnbereich geflüchtet. Die Flucht erfolgte bei starkem Schneefall zu Fuß. Die Suche läuft auf Hochtouren.

Kommentieren