EisenerzBilla-Zukunft am Verhandlungstisch besiegelt

Vertreter des Rewe-Konzerns, der Ortsbildkommission und der Stadtgemeinde Eisenerz konnten Konsens für Forum-Umbau finden. Nun wird konkret geplant.

Eine der beiden bestehenden Billa-Filialen in Eisenerz, die dann in den ehemaligen Forum siedeln sollen © Johanna Birnbaum
 

Ich habe mich sehr darum bemüht, wirklich alle Verantwortlichen an einen Tisch zu bekommen. Mittwochnachmittag haben wir eine Sitzung gehabt, und es schaut nun sehr gut für den neuen Billa-Standort aus“, erklärte Bürgermeisterin Christine Holzweber hörbar erfreut. Vertreter des Rewe-Konzerns, der Ortsbildkommission und der Stadtgemeinde Eisenerz hatten sich an den Verhandlungstisch gesetzt, um den Umbau des ehemaligen Forum-Gebäudes zu besprechen.

Grundsätzlich war geplant gewesen, den Umbau schon vor einem Jahr abgeschlossen und einen großen Billa-Standort in Eisenerz gleich neben der Bundesstraße zu haben. Die Gerüchteküche brodelte.

Dem war nicht so, weil es erst Widerstände gegen eine geplante Mauer in Richtung Bergmannsplatz gegeben hatte. Nach einem Lokalaugenschein durch die Ortsbildkommission wurden Auflagen angedacht, die den Umbau um etwa eine Millionen Euro verteuert hätten. Das Projekt Projekt schien zu scheitern.

Gespräch

Das gemeinsame Gespräch diese Woche hat, laut Holzweber, eine erfreuliche Wende gebracht. „Alle sind dem Projekt spürbar entgegengekommen. Ich habe auch verdeutlicht, wie wichtig der Standort und das Geschäft für uns in Eisenerz ist. Das ist glücklicherweise überall angekommen.“

Nun werden sich die Planer und Vertreter der Ortsbildkommission zusammensetzen und an die Umsetzung gehen. „Wenn alles so kommt, wie wir es besprochen haben, ist das ein großer Gewinn für die Stadt und ein wirklich gelungenes Entree in die Altstadt. Es beginnt dann bei der Erlebnisbrauerei, dann kommt der neue Billa, das Mineralienmuseum und dann ist man schon am Bergmannplatz.“, erklärte Holzweber. Genauen Zeitplan können sie aber noch keinen sagen, es solle aber „sehr schnell gehen“.

Quiz Maker - powered by Riddle

Kommentieren